Die wichtigsten wirksamen Hausmittel gegen Hautpigmentierung im Jahr 2021

Im Laufe der Jahre erscheinen auf unserem Körper eine Reihe von Flecken, die oft ein Zeichen dafür sind, dass unser Körper alt wird. Wie gehen Sie also damit um?

Der Schriftsteller Francisco Sanchez sagte in dem von der spanischen Zeitung „El Confedencial“ veröffentlichten Bericht, dass das Altern eine Phase unseres Lebens ist, die nicht beendet werden kann. Und seit jeher haben wir versucht, eine Quelle zu finden, die uns hilft, unsere Jugend zu bewahren.

Hautpigmentierung ist ein lästiger Zustand, der dunkle Flecken oder eine dunklere Hautfarbe verursachen kann. Was sind die Ursachen für diese Hautpigmentierung? Was sind die Möglichkeiten, es zu behandeln?

Es gibt keinen Hinweis auf das mittlere Alter mehr als das Auftreten von Flecken auf der Haut, insbesondere auf Höhe der Hände. Und der Autor wies darauf hin, dass diese Flecken als Leberflecken oder Sonnenflecken bekannt sind, die zusätzliche Pigmentflecken sind, die durch übermäßige Einwirkung starker UV-Strahlen verursacht werden und die Hautzellen dazu bringen, sehr schnell Melanin – verantwortlich für Hautpigmente – zu produzieren, was von Dermatologe Noilani bestätigt wird Gonzales.

Sobald sie auftreten, ist eine gute Möglichkeit, das Auftreten dieser Flecken zu reduzieren, die regelmäßige Anwendung von Sonnenschutzmitteln (Creme), die Ihre Hände nicht nur jünger aussehen lassen, sondern sie auch vor ernsteren Gesundheitsproblemen wie Hautkrebs schützen.

Die Pigmentierung der Haut ist in der Regel harmlos. Möglicherweise möchten Sie jedoch Hautpigmentierungen oder dunkle Flecken entfernen, die im Gesicht, am Hals und an den Händen auftreten können. Was verursacht diese Flecken und gibt es welche? Hausmittel es zu behandeln? In diesem Artikel erfahren Sie mehr über diese Hauterkrankung und wie Sie sie mithilfe von loswerden können Naturheilmittel zu Hause Beantworten Sie auch einige der häufig gestellten Fragen zur Hautpigmentierung.

Welche Faktoren sind für die Entstehung einer Hyperpigmentierung verantwortlich?

Hyperpigmentierung ist eine häufige Hauterkrankung, die viele von uns betrifft. Es handelt sich um eine gutartige Erkrankung, die dazu führt, dass einige Bereiche der Haut dunkler werden als die umgebende Haut. Einige Faktoren, die dies verursachen können:

  • Die übermäßige Produktion von Melanin ist der Hauptgrund für die Hyperpigmentierung der Haut.
  • Eine übermäßige Exposition gegenüber UVA- und UVB-Strahlen kann zu einer Erhöhung der Melaninproduktion führen.
  • Auch eine Chemotherapie kann diese Hauterkrankung verursachen. Daher kann bei einigen Krebspatienten, die sich einer Chemotherapie unterziehen, eine Hyperpigmentierung der Haut als Nebenwirkung auftreten.
  • Hautnarben, Akneflecken und Hautunreinheiten können eine Hyperpigmentierung verursachen.
  • Aufgrund der Genetik können Menschen mit einer Hyperpigmentierung in der Familienanamnese darunter leiden.
  • Hormonelle Veränderungen, insbesondere während der Schwangerschaft oder der Menopause, machen Menschen anfällig für Hyperpigmentierung.

Was sind Hautpigmentierungen?

Hautpigmentierung entsteht, wenn die Haut in einigen Bereichen Melanin überproduziert, und Melanin ist das Pigment, das der Haut ihre Farbe und ihren Grad verleiht, und dieser Überschuss verursacht das Auftreten von dunkelbraunen Flecken.

Hautpigmentierung kann als Nebenwirkung im Zusammenhang mit einer Krankheit auftreten, oder sie kann als Folge der Exposition gegenüber bestimmten Faktoren auftreten, wie z. Übermäßige Sonneneinstrahlung und Alterung.
Arten der Hautpigmentierung

Es gibt verschiedene Arten von sichtbarer Hautpigmentierung, und dies sind die wichtigsten und ihre wichtigsten Symptome:

1- Pigmentierung nach Entzündung

Die Haut kann vielen Traumata ausgesetzt sein, die jeweils unterschiedliche Auswirkungen auf die Haut haben, und diese Traumata und Infektionen (Entzündungen) können durch ein hormonelles Ungleichgewicht oder eine Krankheit verursacht werden, wie z. B.: Ekzeme, Psoriasis und Kontaktdermatitis.

2- Pigmentierung durch Sonnenlicht

Sonneninduzierte Hautpigmentierung ist die häufigste Art der Hautpigmentierung und tritt häufig in den Zwanzigern oder sogar im Jugendalter auf.

Diese Pigmentierungen erscheinen in Form von braunen oder dunklen Flecken, d. h. Sommersprossen, an den Körperteilen, die dem Sonnenlicht am stärksten ausgesetzt sind, wie z. Hals, Brust und Hände.

3-Chloasma

Bei dieser Art von Hautpigmentierung verfärben sich Hautpartien braun oder werden etwas dunkler, und Melasma tritt normalerweise auf beiden Seiten des Gesichts, über der Nase oder der Stirn auf.

Die Ursache für Melasma sind hier oft die hormonellen Veränderungen, die während der Schwangerschaft oder als Folge der Einnahme der Antibabypille auftreten, oder der Körper hat aus irgendeinem Grund ein Ungleichgewicht in seinen Hormonen.

Ursachen der Hautpigmentierung

Es gibt viele Ursachen und Faktoren, die zu einer Hautpigmentierung führen oder die Wahrscheinlichkeit ihres Auftretens im Allgemeinen erhöhen können, und dies sind die wichtigsten:

  • Narben und Spuren von Akne.
  • Übermäßige Sonneneinstrahlung ohne Schutz.
  • Ein Ungleichgewicht oder Ungleichgewicht der körpereigenen Hormone, insbesondere während der Schwangerschaft oder Menopause.
  • Rauchen.
  • Befolgen Sie eine Ernährung, die reich an Lebensmitteln ist, die Entzündungen im Körper verstärken können, wie z. B. Zucker, Lebensmittel, die reich an Konservierungsmitteln und Natrium sind.
  • Hautschäden oder Schäden durch Dinge wie: Wachsen, Tätowierungen und Verbrennungen.
  • Gene und Altern.
  • Infektion mit Hautproblemen und Krankheiten, wie z. B.: Ekzeme, Psoriasis und Kontaktdermatitis.
  • Eine der folgenden Krankheiten und Probleme haben: Autoimmunerkrankungen, Stoffwechselprobleme und Erkrankungen des Verdauungssystems.
  • Einnahme bestimmter Medikamente, wie z. Antidepressiva.
Lesen Sie auch:  Peeling Fingerkuppen: Ursachen, Hausmittel und Tipps zur Vorbeugung

Hausmittel, die Ihre Haut aufhellen können

Die Pigmentierung der Haut verursacht dunkelbraune Flecken und einen ungleichmäßigen Hautton, der sie stumpf und leblos erscheinen lässt. So Behandlung Notwendig, um Pigmentflecken loszuwerden, die kostspielig sein können. Nachfolgend finden Sie eine Liste von zehn natürlichen Hausmitteln gegen Pigmentflecken und dunkle Flecken, die Sie ausprobieren können, um effektive Ergebnisse zu erzielen.

1. Rohe Kartoffel-Zitronen-Maske

Kartoffeln enthalten ein Enzym namens Katecholase, das gut auf pigmentierter Haut wirkt und sie aufhellt. Auf der anderen Seite soll Zitrone ein natürliches Bleichmittel sein, das hilft, Hautunreinheiten zu entfernen.

Was wirst du brauchen

  • Kartoffeln (gehackt) - eine mittlere Größe
  • Zitronensaft - 1/3 Tasse

Zeit genommen

  • Zubereitungszeit - 5 Minuten
  • Behandlungszeit - 30 Minuten

wie benutzt man

  • Tragen Sie die Maske auf die Pigmentflecken auf.
  • Halten Sie die Kartoffel-Zitronen-Maske eine halbe Stunde lang und waschen Sie sie dann mit Wasser ab.
  • Um effektive und schnelle Ergebnisse zu erzielen, sollten Sie die Maske einen Monat lang zweimal täglich auftragen.

2. Zitronensaft und Honig

Zitrone wirkt als natürliches Bleichmittel und hellt die Hautpigmentierung effektiv auf, während Honig die Haut mit Feuchtigkeit versorgt und sie glatt macht.

Was werden Sie brauchen?

  • Honig - 2 EL.
  • Zitronensaft - 2 EL.

Zeit genommen

  • Zubereitungszeit - XNUMX Minuten
  • Behandlungszeit - 15-20 Minuten

wie benutzt man

  • Tragen Sie die Zitrone-Honig-Maske auf die betroffene Stelle auf.
  • Weichen Sie ein Handtuch in lauwarmem Wasser ein. Lassen Sie das überschüssige Wasser ab und bedecken Sie Ihr Gesicht damit für 15-20 Minuten.
  • Sobald dies erledigt ist, waschen Sie es mit lauwarmem Wasser ab.
  • Führen Sie diese Behandlung einige Monate lang einmal pro Woche durch oder bis Sie ein gutes Ergebnis sehen.

3. Apfelessig und Wasser

Fermentierter Apfelessig soll Wunder bewirken, um die durch die Hautpigmentierung verursachten dunkelbraunen Flecken abzuschwächen. Es ist auch ein ausgezeichnetes Medikament.

Was werden Sie brauchen?

  • Apfelessig – ½ Tasse
  • Wasser - eine halbe Tasse

Zeit genommen

  • Zubereitungszeit - 1-2 Minuten
  • Behandlungszeit - 3-4 Minuten

wie benutzt man

  • Mischen Sie Wasser und fermentierten Apfelessig zusammen.
  • Spülen Sie den pigmentierten Bereich mit der Lösung.
  • Lassen Sie es 3-4 Minuten einwirken.
  • Waschen Sie es mit lauwarmem Wasser ab.
  • Wiederholen Sie es zweimal täglich für einen Monat, um das gewünschte Ergebnis zu erzielen.

4. Vitamin E, Papaya und eine Multimaske

Vitamin E ist ein Antioxidans, das die schädlichen Auswirkungen der ultravioletten Strahlen der Sonne neutralisiert. Multani mitti ist reich an Mineralien, die die Haut reinigen, peelen und pflegen, während Papaya Papain-Enzym enthält, das die Haut aufhellt.

Was werden Sie brauchen?

  • Vitamin-E-Kapseln - 2.
  • Multani Mitti – ½ Tasse
  • Papayapaste - 1 EL.
  • Wasser - genug, um eine glatte Paste zu machen

Zeit genommen

  • Zubereitungszeit - 5 Minuten
  • Behandlungszeit - 20-25 Minuten

wie benutzt man

  • Tragen Sie die Maske auf die betroffenen Stellen auf.
  • Halten Sie es für 20 Minuten oder bis es getrocknet ist.
  • Anschließend mit lauwarmem Wasser waschen.
  • Setzen Sie die Behandlung regelmäßig einmal pro Woche fort, bis Sie das gewünschte Ergebnis sehen.

5. Kurkuma-Milch-Maske

Kurkuma ist eines der besten Hausmittel gegen Pigmentflecken im Gesicht. Es hat ausgezeichnete aufhellende und antibakterielle Eigenschaften, während Milch die Haut reinigt und befeuchtet und durch Peeling dunkler Flecken aufhellt.

Was werden Sie brauchen?

  • Kurkuma - 5-6 Esslöffel.
  • Milch - 10-12 Esslöffel oder genug, um eine glatte Paste herzustellen.

Zeit genommen

  • Zubereitungszeit - 2 Minuten
  • Behandlungszeit - 20-25 Minuten

wie benutzt man

  • Tragen Sie die Mischung auf die betroffenen Stellen auf.
  • Anschließend 5 Minuten lang langsam und sanft in kreisenden Bewegungen einmassieren.
  • Anschließend die Maske 20-30 Minuten einwirken lassen oder bis sie nicht austrocknet.
  • Sobald die Kurkuma-Maske getrocknet ist, waschen Sie sie mit lauwarmem Wasser ab.
  • Verwenden Sie diese Maske täglich vor dem Baden.

6. Aloe Vera und Honig

Wüstenpflanzen wie Aloe Vera enthalten schleimige Polysaccharide, die sehr gut bei der Behandlung von Hyperpigmentierung wirken. Es ist nützlich, um abgestorbene Hautzellen zu entfernen und die Haut mit neuen Hautzellen zu versorgen.

Was werden Sie brauchen?

  • Aloe Vera-Fruchtfleisch - 2-3 Esslöffel.
  • Honig - 1 EL.
Lesen Sie auch:  Wie man Haare nach dem Auftragen von Zwiebelsaft wäscht

Zeit genommen

  • Zubereitungszeit - 15 Minuten
  • Behandlungszeit - 25-30 Minuten

wie benutzt man

  • Tragen Sie die Maske auf die von der Pigmentierung betroffenen Stellen auf.
  • Lassen Sie es 20 Minuten auf der Haut oder bis es vollständig getrocknet ist.
  • Sobald die Aloe-Vera-Maske trocken ist, waschen Sie sie mit lauwarmem Wasser ab.
  • Sie sollten diese Maske 2-3 Wochen lang einmal täglich auftragen. Verwenden Sie es dann jeden zweiten Tag, um bessere Ergebnisse zu erzielen.

7. Orangenschalenpaket

Orangenschalen enthalten Zitronensäure, die ein ausgezeichnetes Bleichmittel ist. Wenn es Multani Mitti, Zitronensaft, Honig und Milch zugesetzt wird, wird es zu einem hervorragenden Mittel gegen pigmentierte Haut, dunkle Flecken und Flecken.

Was werden Sie brauchen?

  • getrocknetes Orangenschalenpulver - 1 EL.
  • Honig - 1 TL.
  • Multani mitti - 1 EL.
  • Zitronensaft - 1 TL.
  • Wasser - genug, um eine glatte Paste zu machen.

Zeit genommen

Zubereitungszeit - 5-10 Minuten
Behandlungszeit - 25-30 Minuten

wie benutzt man

  • Tragen Sie die Packung auf die pigmentierten Stellen auf und lassen Sie sie trocknen.
  • Nach dem Trocknen mit den Fingern und etwas Wasser die Haut mit der Packung zwei Minuten lang in kreisenden Bewegungen einmassieren.
  • Anschließend mit lauwarmem Wasser waschen.
  • Tragen Sie diese Packung auf und befolgen Sie die Prozedur regelmäßig 3-4 Mal pro Woche, um abgestorbene Hautzellen zu entfernen und neue Hautzellen zu regenerieren.

8. Paket Avocado

Avocados sind reich an Fettsäuren, Vitamin C und E sowie Ölsäure. All dies zusammen macht Avocado zu einem hervorragenden natürlichen Heilmittel gegen Hyperpigmentierung.

Was werden Sie brauchen?

  • Avocado (Fruchtfleisch).
  • Honig - 2 TL.
  • Milch - 1 TL.

Zeit genommen

  • Zubereitungszeit - 4-5 Minuten
  • Behandlungszeit - 10-15 Minuten

wie benutzt man

  • Das Avocadomark zu einer feinen Paste zerdrücken und mit Milch und Honig gut vermischen.
  • Tragen Sie die Packung auf die betroffenen Stellen auf.
  • Trocknen lassen und dann mit lauwarmem Wasser abwaschen.
  • Wenn Sie diese Maske einmal täglich auftragen, werden Pigmentflecken aufgehellt.

9. Sandelholz

Sandelholz ist seit jeher als Hautverbesserer bekannt. Es ist ein Anti-Bräunungs- und Anti-Aging-Mittel und entfernt abgestorbene Zellen, um Platz für eine neue Zellerneuerung zu machen.

Was werden Sie brauchen?

  • Sandelholzpulver - 2-3 EL.
  • Kurkumapulver - 1 TL.
  • Milch - genug, um eine glatte Paste zu machen.

Zeit genommen

  • Zubereitungszeit - XNUMX Minuten
  • Behandlungszeit - 20-30 Minuten

wie benutzt man

  • Alle Zutaten mischen und die Sandelholzmischung auf die Pigmentierung auftragen.
  • 20-25 Minuten trocknen lassen.
  • Nach dem Trocknen das Gesicht gründlich mit lauwarmem Wasser waschen.
  • Die Behandlung sollte täglich durchgeführt werden, um Pigmentflecken loszuwerden und zu verhindern, dass sie wieder auf der Haut erscheinen.

10 Mandeln

Mandeln enthalten Antioxidantien, die die Haut vor Schäden schützen, Omega-3-Säuren, die Ihre Haut strahlend machen und Magnesium, das die negativen Auswirkungen von Stresshormonen bekämpft, die unsere Haut schneller altern lassen.

Was werden Sie brauchen?

  • Mandeln - 5-6.
  • Honig - 1 TL.
  • Zitronensaft - 1 TL.
  • Milch - genug, um ein glattes Paket zu machen.

Zeit genommen

  • Zubereitungszeit - 5-7 Minuten
  • Behandlungszeit - 7-8 Stunden

wie benutzt man

  • Nachdem Sie die Mandeln 7-8 Stunden eingeweicht haben, mahlen Sie sie mit Milch zu einer feinen Paste. Honig und Zitronensaft hinzufügen.
  • Tragen Sie diese Packung abends vor dem Zubettgehen auf Ihre Pigmentflecken auf.
  • Am nächsten Morgen die Mandelmaske mit kaltem Wasser abwaschen.
  • Wenden Sie diese Packung zwei bis drei Wochen lang jeden Abend an und befolgen Sie die Kur dann zweimal pro Woche.

Medizinische Behandlung

Zusätzlich zum Sonnenschutz empfehlen Dermatologen die Verwendung mehrerer Produkte, die helfen können, Ihre Haut wieder in ihren ursprünglichen Zustand zu versetzen. Wir erfahren hier mehr darüber:

1- Cremes und Seren

Laut Dermatologin Marina Peredo lassen rezeptfreie Behandlungen diese Flecken nicht vollständig verschwinden. Einige Cremes und Seren helfen jedoch, diese Flecken zu reduzieren, da sie effektiver sind, insbesondere bei Flecken, die früh auftreten und nicht tief pigmentiert sind. Wenn Sie diese Methode ausprobieren möchten, sollten Sie nach Produkten suchen, die Hydrochinon, Tranexamsäure, Glykolsäure sowie Kojisäure, Süßholzextrakt, Niacinamid oder Vitamin C enthalten.

Wenn Sie eine Creme oder ein Serum finden, das für Sie funktioniert, tragen Sie es mit Ihrer Fingerspitze direkt auf die Leberflecken auf. Stellen Sie jedoch sicher, dass Ihr Arzt Hautunreinheiten, die ungewöhnlich erscheinen können, auf Hautkrebs untersucht, bevor Sie eine Technik zur Hautaufhellung ausprobieren.

2- Von einem Spezialisten verschriebene Cremes

Behandlungen, die von einem Spezialisten verschrieben werden, können helfen, Flecken besser zu lindern als die Lotionen, die wir zuvor angesprochen haben. In diesem Zusammenhang empfiehlt Pedrero die Verwendung einer topischen Creme, die die Haut der Hände und des Gesichts aufhellt, exfoliert und Entzündungen reduziert. Obwohl diese Cremes in erster Linie für eine achtwöchige Anwendung entwickelt wurden, haben manche Menschen seit dem ersten Monat Verbesserungen bemerkt.

Lesen Sie auch:  Minztee, 12 großartige gesundheitliche Vorteile + wie man ihn zu Hause macht

3- Intensive Pulslicht-Technologie

Für den plastischen Chirurgen Anthony Yoon ist „Intense Pulsed Light Technology die beste und effektivste Option zur Behandlung von Altersflecken.“ Diese Technik zerstört die Pigmente, was dazu beiträgt, sie dunkler zu machen, und entsorgt sie dann nach einer Woche. Der Spezialist erklärt, dass die Behandlung kaum wehtut, aber vier Sitzungen notwendig sind, um die besten Ergebnisse zu erzielen.

4- Kryotherapie

Bei der Kryotherapie wird flüssiger Stickstoff auf die Haut aufgetragen. In diesem Zusammenhang, sagt Experte Gonzalez, gefriert diese Flüssigkeit und zerstört die pigmentproduzierenden Zellen, wodurch sich die Flecken ablösen. Sobald Ihre Haut zu heilen beginnt, sieht sie frischer aus, es können jedoch mehrere Sitzungen erforderlich sein.

5- Chemisches Peeling

Chemische Peelings können eine Lösung sein, um Schönheitsfehler loszuwerden. In diesem Fall trägt der Dermatologe Säure auf den Bereich auf, um die äußere Hautschicht zu verbrennen. Wenn sich die Haut ablöst, bildet sich eine neue Schicht. Tatsächlich variiert die Tiefe und Häufigkeit der Peelings je nach Größe der Flecken und der Art der verwendeten Säure. So erklärt Dermatologin Shari Sperling, dass Nebenwirkungen für einige Tage schuppende und trockene Haut sein können.

6- Laserbehandlung

Laut Dermatologe Andrew Menkes sollte diese Option weniger schmerzhaft sein. Tatsächlich ist diese Behandlung so schmerzlos, dass keine Anästhesie erforderlich ist. Alle Sitzungen kosten jedoch zwischen 444 und 778 Euro (XNUMX und XNUMX $).

Obwohl Laserbehandlungen im Laufe der Jahre sicherer geworden sind, können sie in der Folge das Risiko einer Hyperpigmentierung erhöhen, wodurch die Haut dunkler wird. Die Wahrheit ist, dass eine Laserbehandlung dies verursachen kann, insbesondere wenn wir nicht darauf achten, uns von der Sonne fernzuhalten oder nach der Behandlung Sonnencreme zu verwenden.

Zusätzliche Tipps zur Aufhellung der Hyperpigmentierung zu Hause

Abgesehen von den oben genannten Hausmitteln können Sie versuchen, die Hyperpigmentierung mit folgenden Mitteln zu reduzieren:

  • Vermeiden Sie es, sich den ultravioletten Strahlen der Sonne auszusetzen. Wenn Sie ausgehen, tragen Sie einen Sonnenschutz mit mindestens SPF 30 auf und tragen Sie ihn alle 3 Stunden erneut auf.
    Eine richtige Hautpflegeroutine ist ein Muss. Reinigen Sie Ihr Gesicht jeden Abend vor dem Zubettgehen von Make-up und Schmutz. Anschließend eine Nachtcreme auftragen. Von Zeit zu Zeit sollten Sie Ihre Haut auch peelen, um abgestorbene Zellen zu entfernen.
  • Im Gegensatz zu anderen Hausmitteln für dunkle Haut ist es obligatorisch, täglich mindestens 7-8 Gläser Wasser zu trinken, um Giftstoffe aus dem Körper zu entfernen und extrem fettiges Essen zu vermeiden, wenn Sie eine makellose Haut haben möchten. Essen Sie dunkelgrünes Blattgemüse wie Spinat und Grünkohl, das reich an Vitamin A ist und dies für die Erhaltung einer guten Hautgesundheit unerlässlich ist.

Fragen und Antworten

Obwohl die Hautpigmentierung nicht schädlich ist, macht sie die Person bewusst und senkt dadurch das Selbstwertgefühl der Person. Daher haben die Menschen immer viele Fragen zum Zustand der Haut. Hier sind einige der Fragen, die wir beantworten.

1. Welche Lebensmittel helfen, Hautpigmentierung vorzubeugen?

Fettiges Essen geht offensichtlich nicht aus. Die Aufnahme von grünem Blattgemüse und viel Obst in Ihre Ernährung ist ein sicherer Weg, um Hautpigmentierung zu reduzieren und zu verhindern.

2. Reduziert Bewegung die Pigmentierung?

Sport reduziert Stress und ist eine der Ursachen für die Pigmentierung der Haut. Darüber hinaus erhöht sich beim Sport die Durchblutung und nährt die Hautzellen. Es entfernt auch Abfallstoffe und freie Radikale, die eine Schlüsselrolle bei der Schädigung der Hautzellen spielen. So kann die Hautpigmentierung durch regelmäßige Bewegung reduziert werden.

Obwohl die Pigmentierung der Haut dem Körper keinen Schaden zufügt, können manche Menschen sie als unerwünscht empfinden und möchten einen Hautton haben. Befolgen Sie die oben genannten Hausmittel streng und geduldig, um unerwünschte Hautpigmentierung loszuwerden. Sie müssen sich nie wieder Sorgen um die Pigmentierung der Haut machen!

 

Sie können auch mögen

Diese Website benutzt Cookies um Ihre Erfahrung zu verbessern. Wir nehmen an dass Sie damit einverstanden sind. Sie können sich aber abmelden, wenn Sie es wünschen. Accept Weiterlesen