Natürliche Blutverdünner können Blutgerinnsel verhindern

Ein Trauma oder eine Verletzung kann ein Blutgefäß reißen und Blutungen anregen. Das Blut, das aus dem Blutgefäß fließt, neigt dazu, sich innerhalb weniger Minuten zu verdicken und eine halbfeste, gelartige Masse zu bilden, die als Blutgerinnsel bezeichnet wird.

Natürliche Blutverdünner feat - Natürliche Blutverdünner können Blutgerinnsel verhindern

Dies geschieht, weil Blutplättchen und Proteine ​​​​im Blut zusammenklumpen, um es dicker zu machen. Dieser Vorgang wird als Thrombose bezeichnet, und ohne ihn würde ein beschädigtes Gefäß oder eine Wunde weiter bluten.

Die Haut beginnt erst zu heilen, nachdem die Blutung aufgehört hat. Oberflächenblutgerinnsel verhärten sich mit der Zeit und fallen ab. Inzwischen lösen sich die Blutgerinnsel unter der Haut allmählich auf und verschwinden. Eine übermäßige Blutgerinnung kann jedoch gefährlich sein, da Gerinnsel in den Blutgefäßen den Blutfluss zu lebenswichtigen Organen wie Gehirn, Nieren, Herz und Lunge blockieren.

Eine eingeschränkte Durchblutung kann Organe schwer schädigen und tödlich enden. Dies wird normalerweise durch bestimmte Blutkrankheiten verursacht, für die Ärzte im Allgemeinen blutverdünnende Medikamente, sogenannte Antikoagulanzien, verschreiben.

Es gibt viele verschiedene Arten von Antikoagulanzien, aber alle wirken, indem sie die Produktion oder Aktivität bestimmter Blutgerinnungsfaktoren reduzieren. Verschiedene Arten von gerinnungshemmenden Medikamenten wirken in verschiedenen Situationen. Aber sie stammen größtenteils aus chemischen Kombinationen, die die toxische Belastung Ihres Körpers erhöhen und zu schädlichen Nebenwirkungen führen können.

Um Ihre Abhängigkeit von solchen Medikamenten zu verringern, können Sie einige natürliche Alternativen ausprobieren, jedoch nur unter Aufsicht eines Gesundheitsdienstleisters.

Natürliche Inhaltsstoffe zur Verwendung als Blutverdünner

Mehr als 30 % der von der Food and Drug Administration (FDA) zugelassenen Antikoagulanzien bestehen aus Pflanzenstoffen. Daher kann die Verwendung dieser Verbindungen in ihrer organischen Form auch eine blutverdünnende Wirkung hervorrufen, um die Gerinnung zu stören.

Hier ist eine Liste natürlicher Antikoagulanzien, die Sie ausprobieren können.

Haftungsausschluss: Bevor Sie natürliche Blutverdünner einnehmen, sollten Sie Ihren Arzt konsultieren, um sich über die richtige Dosierung und Vermeidung möglicher Nebenwirkungen zu informieren.

1. Kurkuma

turmeric natural blood thinners - مخففات الدم الطبيعية قد تمنع تجلط الدم

Kurkuma erhält seine gelbe Farbe und die meisten seiner heilenden Eigenschaften von einer bioaktiven Verbindung namens Curcumin. Dieses Polyphenol ist nicht nur ein starkes Antioxidans, sondern hat auch die natürliche Tendenz, die Blutgerinnung zu verhindern, wenn es in großen Mengen eingenommen wird.

Hinweis: Die Einnahme von medizinischem Kurkuma kann zu einer Blutverdünnung führen, weshalb es wichtig ist, Ihren Arzt bei einer Kontrolluntersuchung darüber zu informieren, insbesondere wenn Sie eine Operation planen. Die Patienten müssen die Einnahme von Kurkuma mindestens zwei Wochen vor einer geplanten Operation einstellen.

2. Zimt

Zimt weist natürliche gerinnungshemmende Eigenschaften auf, die auf eine seiner phenolischen Verbindungen namens Cumarine zurückgeführt werden können. Cumarin hemmt die Produktion von Vitamin K im Körper. Dieses Vitamin wird benötigt, um die Proteine ​​herzustellen, die die Blutgerinnung ermöglichen.

Cumarin ist besonders reichlich in Cassia-Zimt enthalten und wird routinemäßig zur Herstellung von Blutverdünnern wie Warfarin verwendet.

Hinweis: Der Verzehr großer Mengen Zimt kann zu Leberschäden führen, daher konsultieren Sie am besten Ihren Arzt oder Gesundheitsdienstleister für die richtige Dosierung.

3. Ingwer

Ingwer kann Blutverdünnung verursachen, aber der genaue Mechanismus und die Gültigkeit dieser Behauptung müssen noch durch angemessene Forschung bewiesen werden.

Bisher hat eine Fallstudie ergeben, dass eine übermäßige Aufnahme von Ingwer die Wirksamkeit von oralen Antikoagulanzien wie Warfarin erhöht und die Patienten anfälliger für Blutungen macht. Dies kann darauf hindeuten, dass Ingwer mit anderen Blutverdünnern interagieren könnte, um die Blutplättchenkoagulation und die Bildung von Blutgerinnseln weiter zu hemmen.

Weitere Studien sind erforderlich, um die physiologische Wirkung von Ingwer auf die Blutgerinnung zu verstehen.

Hinweis: Hohe Ingwerdosen können mit blutverdünnenden Medikamenten interagieren und das Blutungsrisiko erhöhen. Wenn Sie Antikoagulanzien, einschließlich Aspirin, einnehmen, sollten Sie Ingwer daher nicht in großen Mengen zu sich nehmen. 

4. Knoblauch

garlic natural blood thinners - مخففات الدم الطبيعية قد تمنع تجلط الدم

Knoblauch kann als natürlicher Blutverdünner wirken, wenn er in hohen Dosen eingenommen wird. Dieses gerinnungshemmende Potenzial kann zwei der wichtigsten bioaktiven Verbindungen, Allicin und Ajoen, zugeschrieben werden. Sie reduzieren die Blutplättchenaggregation, verlangsamen die Bildung von Blutgerinnseln und intensivieren die Wirksamkeit gerinnungshemmender Medikamente.

Knoblauchpräparate, die hohe Mengen dieser Komponenten enthalten, haben eine starke Wirkung bei der Verhinderung von Blutgerinnseln. Da in Öl gewürzter Knoblauch am meisten Ajowan enthält, zeigt er in dieser Hinsicht die höchste Wirksamkeit.

5. Vitamin E

Vitamin E ist ein essentieller Nährstoff, der ein gewisses Maß an gerinnungshemmender und gerinnungshemmender Aktivität gezeigt hat, insbesondere bei Personen mit Vitamin-K-Mangel. (Der Körper verwendet Vitamin K, um Proteine ​​herzustellen, die Blutplättchen zusammenklumpen lassen, um die Blutgerinnung zu erleichtern.

Hohe Dosen von Vitamin E hemmen die Bildung von Vitamin K, das die Blutplättchenaggregation hemmt. Dadurch wird verhindert, dass Ihr Blut dickflüssig und gerinnend wird.

Wenn Sie jedoch bereits orale Antikoagulanzien oder Thrombozytenaggregationshemmer einnehmen und Ihr Vitamin K-Mangel niedrig ist, nehmen Sie keine Vitamin-E-Präparate ein. Dies liegt daran, dass Vitamin E die blutverdünnende Wirkung dieser Medikamente verstärken und Sie einem Blutungsrisiko aussetzen kann.

Vitamin E ist reichlich in einer Vielzahl von Lebensmitteln wie Spinat, Blattkohl, Avocados, Rüben, Sonnenblumenkernen, Vollkornprodukten, Mandeln, Erdnüssen und Weizenkeimöl enthalten. Sie können auch konzentrierte Mengen dieses Nährstoffs durch Nahrungsergänzung erhalten.

Da es sich bei Vitamin E um ein fettlösliches Vitamin handelt, nutzt der Körper die benötigte Menge und speichert den Überschuss. Zu viel davon im Körper kann schädlich sein, also musst du auf deine Einnahme achten.

Es wird gesagt, dass Sie möglicherweise mehr als 400 IE Vitamin E pro Tag benötigen, um eine spürbare blutverdünnende Wirkung zu erzielen, aber es ist am besten, Ihren Arzt für die richtige Dosierung zu konsultieren.

Wer nimmt Antikoagulanzien?

who takes anticoagulants natural blood thinners - مخففات الدم الطبيعية قد تمنع تجلط الدم

Blutverdünner werden im Allgemeinen bei folgenden Erkrankungen verschrieben:

  • Arrhythmie oder unregelmäßiger Herzschlag
  • Herzklappenersatzchirurgie
  • Mitralstenose ist gekennzeichnet durch abnormale Herzklappen, die sich nicht richtig öffnen oder schließen
  • bestimmte Blutkrankheiten
  • Hüft- oder Knieersatzoperationen
  • Blutgerinnsel im Bein, in der Lunge oder im Gehirn (was zu einem Schlaganfall führen kann)

letztes Wort

Die oben genannten Nahrungsbestandteile können bei Einnahme in den empfohlenen Mengen zu einer gewissen Blutverdünnung führen und können daher verwendet werden, um unerwünschte Blutgerinnsel zu verhindern.

Es gibt jedoch nicht genügend Forschung, um die Sicherheit, Wirksamkeit und Wirkungsweise dieser natürlichen blutverdünnenden Medikamente zu beweisen. Es wird dringend empfohlen, dass Sie Ihren Arzt konsultieren, bevor Sie eines davon ausprobieren.

Alle hier erwähnten Tipps haben informativen Charakter und wurden von ausländischen Seiten übersetzt und singen nicht von den Ratschlägen von Spezialisten, siehe Seite

Ahla Home Website Copyright-Hinweis