10 Tipps und Mittel, um Bettwanzen loszuwerden

Bettwanzen sind kleine, rötliche, flügellose Insekten. Es ist so klein wie ein kleiner Samen. Es ist nicht bekannt, dass sie Krankheiten übertragen, aber sie können für allergische Reaktionen verantwortlich sein.

10 Tipps und Behandlungen zur Beseitigung von Bettwanzen – %categories

Sie werden hauptsächlich an Orten beobachtet, an denen Gäste kommen und gehen, wie Hotels, Gasthäuser, Unterkünfte und Krankenhäuser, wenn sie nicht gut gezüchtet sind.

Zu den Symptomen eines Bettwanzenstichs gehören entzündete, juckende Stellen, Blasen/Nesselsucht und Ansammlungen von Flecken im Gesicht, am Hals und an den Händen.

Befreien Sie sich von Bettwanzen aus Ihrem Zuhause

Wanzen sind kleine Insekten, die sich von menschlichem Blut ernähren und Infektionssymptome wie Juckreiz und rote Beulen hinterlassen. Sie fliegen nicht, können aber leicht von einem Ort zum anderen kriechen. Sie verursachen einen Befall, der keine schnelle Lösung hat und bis zu einigen Wochen dauern kann, bis er behoben ist.

Hier sind einige Möglichkeiten, wie Sie Bettwanzen loswerden können.

1. Suchen Sie ordnungsgemäß nach Fehlern

Bevor Sie Bettwanzen ausrotten können, müssen Sie wissen, wo sie gedeihen. Überprüfen Sie bei der Suche nach Bettwanzen unbedingt die folgenden Orte:

  • Vorhänge
  • Matratzen
  • Taschen
  • Teppiche
  • Gepäck
  • Dach
  • Möbel
  • Risse

Problemzonen reinigen und desinfizieren. Außerdem ist es wichtig, kleine Ritzen und Spalten abzudichten, um den Befall mit Bettwanzen zu vermeiden.

2. Aufräumen, um Verstecke zu reduzieren

10 Tipps und Behandlungen zur Beseitigung von Bettwanzen – %categories

Mit ihrer geringen Größe erleichtern Wanzen es ihnen, sich in überfüllten Bereichen zu verstecken. Es ist äußerst wichtig, Ihr Zuhause sauber und angezogen zu halten, damit sie nicht an Orten wie diesem einziehen und sich verstecken.

Dazu gehört die ordnungsgemäße Reinigung und Entsorgung überschüssiger Kleidung oder anderer Gegenstände, die anfällig für Bettwanzenbefall sein könnten. Bettwanzen können sich von einem Ort zum anderen bewegen, indem sie sich in Kleidung, Taschen und sogar Büchern verstecken.

3. Anheben der Innentemperatur

Hohe Temperaturen können Bettwanzen sehr effektiv töten, daher ist es sehr hilfreich, wenn Ihr Zuhause mit einem Thermostat gesteuert wird oder wenn Sie Zugang zu Heizungen haben.

Bettwanzen in allen Lebensstadien können nicht überleben, wenn sie eine Stunde lang einer Temperatur von über 45 °C ausgesetzt werden. Daher ist Hitze eine sehr nützliche nicht chemische Bettwanzenbekämpfungsmethode.

Lesen Sie auch:  Diabetes und Bewegung: Vorteile, Tipps und empfohlene Übungen

4. Frieren Sie betroffene Artikel ein

Obwohl das Einfrieren Bettwanzen töten kann, muss die Temperatur sehr lange sehr niedrig gehalten werden. Daher erweist sich diese Methode möglicherweise nicht als wirksam bei der Beseitigung eines Bettwanzenbefalls im Haushalt.

Das Einfrieren kann jedoch gut sein, um von Bettwanzen befallene Gegenstände zu behandeln. Befallene Gegenstände können für mindestens zwei Stunden in einen Gefrierschrank bei -17 °C gelegt werden, um Bettwanzen abzutöten.

5. Kratzen Sie den betroffenen Bereich nicht

10 Tipps und Behandlungen zur Beseitigung von Bettwanzen – %categories

Juckreiz oder Juckreiz ist ein Symptom für einen Bettwanzenstich. Häufiges Kratzen des betroffenen Bereichs kann Sie dem Risiko einer bakteriellen Infektion oder Zellulitis aussetzen. Vermeiden Sie daher ein Verkratzen der Bissstelle.

Wenn der Juckreiz schwer zu kontrollieren ist, können Sie zu rezeptfreien topischen Cremes greifen, um die Symptome zu lindern.

6. Ärztliche Behandlung suchen

Reaktionen auf Bettwanzenstiche verschwinden normalerweise von selbst, sobald der Patient aus dem befallenen Bereich entfernt wurde oder wenn die Bettwanzen beseitigt wurden.

Wenn Patienten eine schmerzhafte Reaktion auf die Bisse haben, wie Juckreiz oder Schmerzen, können die Symptome behandelt werden. Dazu gehört die Verwendung von rezeptfreien Antihistaminika und topischen Anti-Juckreiz-Cremes. Wenn die Symptome stark genug sind, können Kortikosteroid-Cremes auf die betroffenen Bereiche aufgetragen werden.

NB:

Diese Medikamente werden nur Ihre Symptome lindern.
Topische antibiotische oder antiseptische Präparate sind verschreibungspflichtig und können bei bakteriellen Sekundärinfektionen, falls vorhanden, eingesetzt werden.

7. Verwendung von Pestiziden

Insektizide oder Pestizide werden häufig verwendet, um Bettwanzen in großem Umfang und nicht bei kleinen Befall zu bekämpfen. Da Wanzen gegen Pestizide resistent sind, führt nur die richtige Formulierung zur Ausrottung.

Lesen Sie auch:  Eine Familie, die zusammen isst, bleibt zusammen – zehn Gründe, mit der Familie zusammen zu essen

Ein Pyrethroid ist ein Insektizid, das häufig zur Bekämpfung von Bettwanzen eingesetzt wird. Andere sind:

  • Silikatprodukte
  • Carbamate;
  • Organophosphate
  • Insektenwachstumsregulatoren (IGRs)

Hinweis: Heutzutage werden Neonicotinoide und Arylpyrol verwendet.

8. Verwenden Sie eine Behandlung mit Zedernöl

10 Tipps und Behandlungen zur Beseitigung von Bettwanzen – %categories

Wie Zedernöl gegen Bettwanzen wirkt, ist nicht bekannt und veröffentlichte Daten sind nicht verfügbar. Ein Bericht aus einer unabhängigen Kohortenstudie zeigte jedoch, dass Zedernöl verwendet werden kann, um alle Bettwanzen innerhalb einer Minute zu töten. Außerdem hatte das Öl eine starke akarizide Wirkung, was dazu führte, dass aus den behandelten Eiern keine Nymphen schlüpften.

Die verbleibende Kontrolle für diese Behandlung ist jedoch schlecht, und es sind weitere Untersuchungen erforderlich, um festzustellen, ob Zedernöl einen wirklichen Nutzen für die Bekämpfung von Bettwanzenbefall hat.

9. Versuchen Sie es mit einer kombinierten Therapie

Eine integrierte Schädlingsbekämpfungstechnik kann verwendet werden, um einen Bettwanzenbefall zu beseitigen. Dazu gehören eine Kombination von Bettwanzen-Management-Optionen wie:

  • fegen
  • Wärme- oder Kältebehandlung
  • Ködergeräte
  • Insektizide

Erfolgreiche Schädlingsbekämpfung erfordert Integriertes Pflanzenmanagement (IPM), damit Sie nicht auf eine einzelne Schädlingsbekämpfungsmethode angewiesen sind. Es umfasst den Einsatz nicht-chemischer Bekämpfungsmethoden bei gleichzeitig angemessenem Einsatz von Pestiziden.

10. Reinigen Sie regelmäßig

Es ist sehr wichtig, Ihr Zuhause sauber zu halten. Bettwanzen und ihre Eier können sich an verschiedenen Dingen in Ihrem Zuhause festsetzen, einschließlich Kleidung.

Daher ist es wichtig, alles einschließlich der Wäsche zu leeren und zu reinigen. Waschen Sie Bettwäsche, Decken und Tagesdecken regelmäßig.

Wo verstecken sich die Käfer?

10 Tipps und Behandlungen zur Beseitigung von Bettwanzen – %categories

Bettwanzen verstecken sich in engen Räumen und sind zu finden in:

  • Risse in den Wänden
  • Risse in den Betten
  • Boxspringbetten
  • Frontplatten
  • Familienrahmen

Wie kann man Bettwanzenstichen vorbeugen?

So können Sie sich vor Bettwanzenstichen schützen:

  • Bedecken Sie Ihre Haut so weit wie möglich. Tragen Sie Kleidung in voller Länge, die langärmlige Hemden und lange Pyjamas oder Unterhosen umfasst.
  • Bevor Sie ein Möbelstück mitbringen, überprüfen Sie es unbedingt auf Bettwanzen. Dies gilt umso mehr für Matratzen, Bettwaren und gebrauchte Möbel.
  • Wenn Sie in einem Hotel übernachten, achten Sie darauf, nach Bettwanzen zu suchen und bewahren Sie Ihr Gepäck auf einer erhöhten Oberfläche statt auf dem Boden auf.
Lesen Sie auch:  Wichtige Dinge, die Sie auf Reisen in Ihrer medizinischen Ausrüstung mitführen sollten

Wie erkennt man einen Bettwanzenbefall?

Überprüfen Sie Orte, an denen Menschen schlafen, auf die folgenden Anzeichen:

  • Fauler Geruch im Zimmer oder Schlafbereich.
  • Blutflecken auf Bettwäsche, Bettwäsche oder Sofas.
  • Ein Exoskelett, das Bettwanzen abwerfen und in Schlafbereichen zurücklassen.
  • Die weißen, ovalen Eier, die Bettwanzen legen, sind etwa so groß wie ein Apfelkern.

Wann gehen Sie zum Arzt?

Bettwanzenstiche verschwinden in der Regel innerhalb weniger Tage von selbst und bedürfen keiner ärztlichen Behandlung. Wenn Sie jedoch eine schwere allergische Reaktion oder Reaktion verspüren, wenden Sie sich zur Behandlung an einen Fachmann.

Die am häufigsten gestellten Fragen zu einem Bettwanzenbefall

Verbreiten Bettwanzen Krankheiten?

Es ist nicht bekannt, dass Bettwanzen Krankheiten übertragen, aber sie können Juckreiz verursachen, der einen guten Schlaf beeinträchtigen kann. Wenn Sie allergisch gegen Bettwanzenbisse sind, können Sie als Reaktion eine allergische Reaktion erwarten.

Wie werden Bettwanzenbisse behandelt?

Der beste Weg, Bettwanzenstiche zu behandeln, besteht darin, darauf zu achten, den betroffenen Bereich nicht zu kratzen, da dies zu Sekundärinfektionen führen kann. Sie sollten stattdessen antiseptische Cremes und rezeptfreie Antihistaminika verwenden.

Was fressen Käfer?

Bettwanzen können einen Winterschlaf halten, um Energie zu sparen, und müssen daher etwa ein Jahr lang nicht gefüttert werden. Es ernährt sich vom Blut von Menschen und Tieren, wenn es sie beißt.

letztes Wort

Es kann schwierig sein zu sagen, ob Bettwanzen in den Ecken Ihres Hauses oder Hotels lauern. Diese parasitären Insekten verstecken sich in Kleidung, Möbeln und Vorhängen.

Sie sind kleine Insekten, die sich von warmblütigen Tieren ernähren. Da sie lieber drinnen leben, ist es wichtig, Ihr Zuhause vor Bettwanzen zu schützen.

Sie können auch mögen