10 Gründe, warum das Essen von Wassermelonen gut für Sie ist

Wassermelone Vielseitige, leckere und einfach zu verzehrende Frucht. Sie besteht zu 92 % aus Wasser und ist eine erfrischende Frucht, die für den Verzehr in den heißen Sommermonaten geeignet ist. Sein Nährwert und seine köstliche knusprige Textur machen es zu einem Liebling vieler.

health benefits of watermelon feat - 10 أسباب تجعل تناول البطيخ مفيدًا لك

Melonen wachsen an weitläufigen Reben in tropischen bis gemäßigten Regionen. Sie ist im tropischen Afrika beheimatet, wird aber mittlerweile auf der ganzen Welt angebaut.

Es wird normalerweise roh gegessen und zu Salaten, Smoothies, Snacks und sogar Getränken hinzugefügt, aber einige Leute essen die Schale auch zusammen mit ihren Samen, indem sie sie mit Gewürzen kochen.

Gesundheitliche Vorteile des Verzehrs von Wassermelonen

Wassermelone ist eine reichhaltige Quelle vieler nützlicher Nährstoffe, darunter Lycopin, Vitamin C, Vitamin A und Beta-Carotin, und bietet auch viele gesundheitliche Vorteile.

1. Hilft bei der Flüssigkeitszufuhr

Etwa 100 Gramm oder eine Tasse Wassermelone liefert 91.4 Gramm Wasser; Daher ist der Konsum ein sehr effektiver Weg, um Ihre tägliche Wasseraufnahme zu erhöhen. Darüber hinaus ist die Wassermelone aufgrund ihrer hohen Wasserdichte eine kalorienarme Frucht, die nützlich ist, um das Gewicht zu halten.

Es ist wichtig zu beachten, dass Menschen mit Nierenerkrankungen und diejenigen, die ihre Wasseraufnahme unter Kontrolle halten müssen, ihren Arzt konsultieren sollten, bevor sie Obst mit hohem Wassergehalt in ihre Ernährung aufnehmen.

2. Hilft, das Gewicht zu halten

watermelon helps in weight maintenance - 10 أسباب تجعل تناول البطيخ مفيدًا لك

Laut einer Studie kann Gewichtsverlust durch den Verzehr von Lebensmitteln erreicht werden, die als Low-Density-Lipoprotein klassifiziert sind. Dies sind in der Regel kalorienarme und wasserreiche Lebensmittel.
Wassermelone wird aufgrund ihres hohen Wassergehalts als Lebensmittel mit geringer Dichte eingestuft und kann Ihnen helfen, leicht Sättigung und Völlegefühl zu erreichen. Dies wiederum verringert die Wahrscheinlichkeit einer Überernährung und trägt somit zur allgemeinen Gewichtsabnahme bei.

3. Kontrolliert den Blutzucker

Wassermelone ist reich an Lycopin, einer phenolischen Verbindung, die der Frucht ihre charakteristische rote Farbe verleiht und nachweislich die freie Glukose im Blut reduziert. Dieser Effekt ist besonders vorteilhaft für Menschen mit Diabetes, da er hilft, den Blutzucker zu kontrollieren.
Es ist jedoch wichtig, nicht mehr als 1-2 Portionen Obst zu essen, da sie viel Zucker enthalten.
Wassermelone enthält auch Vitamin C, das Schäden durch freie Radikale reduziert, die normalerweise bei Diabetikern auftreten.

4. Verhindert Herz-Kreislauf-Erkrankungen

Eine Cross-Design-Studie ergab, dass der Verzehr von Wassermelonen die Lipidmarker (einschließlich Cholesterin, Triglyceride und Low-Density-Lipoprotein-Cholesterin) signifikant reduzierte.
Darüber hinaus kann Citrullin, eine Aminosäure in Wassermelonen, die Bildung von Fettablagerungen in Blutgefäßen, die als Atherosklerose bezeichnet werden, reduzieren. Atherosklerotische Plaques an den Seiten der Blutgefäße können zu einer Verengung der Arterien führen, was zu Krankheiten wie Schlaganfall und Myokardinfarkt (Herzinfarkt) führen kann.

5. Reduziert die Schwere von Asthma

Studien zeigen, dass Asthma durch das Vorhandensein von freien Radikalen im Körper verursacht wird. Mehrere Übersichtsstudien haben herausgefunden, dass der Verzehr von Lebensmitteln, die reich an Lycopin sind, wie Wassermelone, oxidativen Stress reduziert. Es half auch, Asthmasymptome zu reduzieren, einschließlich der Kontraktion der glatten Muskulatur der Atemwege und der Hypersekretion von Schleim.

6. Erhält die Zahngesundheit

Der Vitamin C-Gehalt in Wassermelonen kann helfen, die Entwicklung von Gingivitis, einer schweren Zahnerkrankung, zu verhindern.

Vitamin C wurde auch eng mit Zahnfleischerkrankungen in Verbindung gebracht, wobei eine Studie zeigte, dass dieses Vitamin Entzündungen und Blutungen reduziert, die bei dieser Erkrankung auftreten.

7. Bekämpft Infektionen

Die Antioxidantien in der Wassermelone, darunter Beta-Carotin, Vitamin C und Vitamin A, wirken im Allgemeinen entzündungshemmend auf den Körper.

In einer Studie reduzierte Wassermelone den Cholesterin- und Triglyceridspiegel sowie den oxidativen Stress bei Mäusen. Diese Wirkungen reduzieren daher Entzündungen.

8. Schützt die Nervenfunktion

Wassermelone enthält Magnesium und Kalium, die natürliche Salze sind. Kalium steuert, wie gut die Nerven im Körper funktionieren und verbessert die Leitungsaktivität

In einer Studie wurde vermutet, dass Kalium aus der Nahrung eine neuroprotektive Funktion hat.

9. Hilft bei der Verdauung

watermelon helps aids in digestion - 10 أسباب تجعل تناول البطيخ مفيدًا لك

Wassermelone ist reich an Wasser und enthält einige Ballaststoffe, wie die meisten anderen Früchte. Ballaststoffe verleihen dem Stuhl Volumen und Wasser hilft bei seiner leichten Bewegung entlang des Verdauungssystems.

Eine kürzlich durchgeführte Überprüfung zeigte auch die Fähigkeit von Ballaststoffen, die Darmbakterien (im Darm vorkommende Mikroorganismen) zu verändern, um den Stoffwechsel positiv zu beeinflussen.

Darüber hinaus zeigte der Verzehr von Wassermelonensaft in einer Studie an diabetischen Ratten eine signifikante Verringerung des Nüchtern-Blutzuckerspiegels sowohl bei Typ-XNUMX- als auch bei Typ-XNUMX-Diabetes. Es verursachte auch Veränderungen in der Darmflora.

10. Verbessert die sportliche Leistung

Citrullin, eine Aminosäure, die in Wassermelonen vorkommt, ist wirksam bei der Verringerung von Muskelkater. Der Wassergehalt trägt dazu bei, die Muskeln mit Feuchtigkeit zu versorgen und die angesammelte Milchsäure zu entfernen, die sich nach dem Training in den Muskeln gebildet hat.

Nährwert der Wassermelone

precautions when consuming watermelon - 10 أسباب تجعل تناول البطيخ مفيدًا لك

Eine Tasse (145 g) Wassermelone ergibt etwa 140 g Wasser. Es enthält 43.12 µg Vitamin A, das 5 % des Tagesbedarfs ausmacht, zusammen mit 466.62 µg Beta-Carotin.

Der Lycopingehalt beträgt etwa 6979.28 Mikrogramm. Enthält außerdem 11/63 g Kohlenhydrate mit 0.62 g Ballaststoffen. Der Magnesiumgehalt in Wassermelone beträgt 15.40 mcg und Kalium 172.48, beide Mineralstoffe tragen 4 % zum Tageswert bei.

Wassermelone enthält nur 0.94 g Protein, also hat Wassermelone einen schwachen Anteil an Aminosäuren.

Wie Sie es in Ihre Ernährung aufnehmen können

Die Vielseitigkeit der Wassermelone ermöglicht die Verwendung in vielen innovativen Rezepten, die viele Menschen unabhängig vom Alter genießen.

Viele Menschen entscheiden sich für Wassermelonen-Feta-Salat, ein beliebtes Sommergericht, das eine gute Kombination aus Ballaststoffen und Proteinen enthält. Dieser Salat eignet sich perfekt als Beilage zum sommerlichen Mittagessen oder als Mittagssnack.

Wassermelone kann auch in Smoothies, Getränken, Smoothies, Vorspeisen oder Snacks verwendet werden.

Zu beachtende Vorsichtsmaßnahmen

Beachten Sie beim Verzehr von Wassermelonen Folgendes:

  • Während es in Ordnung ist, bis zu zwei Tassen Wassermelone oder ein Glas Wassermelonensaft zu sich zu nehmen, kann zu viel davon zu einer Ansammlung von Nährstoffen wie Lycopin und Kalium führen. Zu viel Kalium kann den Elektrolythaushalt und die Nierenfunktion stören. Eine große Menge an Ballaststoffen, die durch übermäßigen Verzehr von Wassermelonen gewonnen werden, kann auch Verdauungsstörungen wie Blähungen, Durchfall und Übelkeit verursachen.
  • Ayurveda (traditionelle indische Medizin) rät dringend, nach dem Verzehr von Wassermelonen mindestens 30 Minuten lang kein Wasser zu trinken. Obwohl es keine wissenschaftlichen Beweise gibt, die diese Behauptung stützen, ist es am besten, das Trinken von Wasser nach dem Konsum zu vermeiden, da einige Menschen über Halsschmerzen oder eine Erkältung berichtet haben.
  • Wenn Sie große Mengen Wassermelone konsumieren, werden die Bakterien im Darm die überschüssige Zuckermenge fermentieren, was zu Unwohlsein und Verdauungsstörungen führt. Darüber hinaus wird die positive Wirkung der Frucht auf den Blutzucker zunichte gemacht, wodurch stattdessen der Blutzucker- und Insulinspiegel ansteigt.

Häufig gestellte Fragen zur Wassermelone

Wann sollten Sie es vermeiden, Wassermelonen zu essen?

Vermeiden Sie es, Wassermelonen spät abends oder nachts direkt vor dem Schlafengehen zu essen. Der hohe Wassergehalt führt dazu, dass Sie nachts häufiger auf die Toilette gehen, und der hohe Zuckergehalt ist kein guter Schlafsnack.

Kann ich Wassermelone essen, wenn ich Diabetes habe?

Es ist völlig in Ordnung, bis zu zwei Tassen Wassermelone pro Tag zu essen, wenn Sie Ihren Blutzuckerspiegel gut kontrollieren. Personen mit unreguliertem Blutzuckerspiegel und Allergiker sollten diese Frucht meiden.

letztes Wort

Obst ist im Allgemeinen eine großartige Quelle für Vitamine und Mineralstoffe, die am besten frisch verzehrt werden.

Wassermelone, eine Fundgrube an Vitaminen und Mineralien, bietet eine Reihe von Vorteilen – von der Bereitstellung einer ausreichenden Flüssigkeitszufuhr über die Unterstützung der Gewichtsabnahme, die Senkung des Blutzuckers, die Verbesserung der Nervenfunktion und der Zahngesundheit bis hin zur Linderung von Muskelschmerzen.

Wie bei allem kann ein übermäßiger Verzehr von Wassermelonen ihre Vorteile zunichte machen und stattdessen Schaden anrichten. Vermeiden Sie auch die Einnahme von Flüssigkeiten, wenn Sie frisches Obst essen.

Eine gute Faustregel ist, Wassermelone mit Nüssen oder Proteinen zu kombinieren. Dadurch entstehen nützliche Nährstoffgruppen, die sättigend und wohltuend sind.

Alle hier erwähnten Tipps haben informativen Charakter und wurden von ausländischen Seiten übersetzt und singen nicht von den Ratschlägen von Spezialisten, siehe Seite

Ahla Home Website Copyright-Hinweis

Sie können auch mögen

Diese Website benutzt Cookies um Ihre Erfahrung zu verbessern. Wir nehmen an dass Sie damit einverstanden sind. Sie können sich aber abmelden, wenn Sie es wünschen. Akzeptieren Mehr erfahren