10 wirksame pflanzliche Heilmittel für Atemprobleme

Zu den wirksamsten pflanzlichen Heilmitteln für Atemwegserkrankungen gehören unter anderem die Verwendung von Ginkgo, Königskerze, Echinacea, Süßholz, Hanf, Thymian, Oregano, Pfefferminze und Alant.

10 wirksame pflanzliche Heilmittel gegen Atemwegsprobleme – %categories

Atemwegsproblem ist ein Begriff, der verwendet wird, um eine Vielzahl von Krankheiten zu beschreiben, die die Lunge und das Atmungssystem betreffen können. Sie werden in Probleme der oberen und unteren Atemwege eingeteilt.

Obwohl die meisten dieser Probleme nicht ernsthaft fortschreiten, können chronische Atemwegsprobleme das Infektionsrisiko erhöhen mit Lungenentzündung Langfristige Atemwegsschäden.

Während viele Menschen Antibiotika für Atemwegsinfektionen empfehlen, hat der weit verbreitete Einsatz von Antibiotika in den letzten Jahren zu vielen antibiotikaresistenten Stämmen geführt, die besonders schwer zu neutralisieren sind. Dies hat viele Menschen dazu veranlasst, sich für diese Probleme an natürliche oder pflanzliche Heilmittel zu wenden. Anekdotische und traditionelle Beweise für viele dieser Lösungen sind gut dokumentiert, und für diejenigen, die nach einer natürlichen Option zur Beseitigung von Atemwegsproblemen suchen, sollten Sie auf diese pflanzlichen Heilmittel für Atemwegsprobleme achten.

Pflanzliche Heilmittel für Atemprobleme

Werfen wir einen Blick auf die besten Hausmittel gegen Atemprobleme:

Lakritze

Eines der besten ganzheitlichen Heilmittel für Atemwegserkrankungen ist die Süßholzwurzel aufgrund ihrer antibakteriellen, antiviralen, schleimlösenden, entzündungshemmenden und beruhigenden Eigenschaften. Das Vorhandensein von Saponin hilft dabei, Schleim aus den Atemwegen zu entfernen, in denen viele bakterielle und virale Krankheitserreger vorkommen. Darüber hinaus verhindern die Antioxidantien oxidativen Stress in den Blutgefäßen und reduzieren die Entzündung der Atemwege, damit Sie leichter atmen können.

Lesen Sie auch:  Stauung in der Brust: Ursachen, Symptome und Behandlungen

Echinacea

Anekdotische Hinweise deuten darauf hin, dass das Hinzufügen von Echinacea-Tee zu Ihrer wöchentlichen oder täglichen Einnahme dazu beitragen kann, die Atemwege zu reinigen und Entzündungen zu lindern. Es sind jedoch weitere Studien erforderlich, um das therapeutische Potenzial von Echinacea vollständig zu verstehen.

Ginkgo

Wenn Sie an einer Atemwegserkrankung wie Asthma leiden, können zusätzliche Atemwegsprobleme oder Erkrankungen sehr schwerwiegend werden. Ginkgo-Extrakt wurde mit der Vorbeugung in Verbindung gebracht Asthmaanfälle Durch die Hemmung eines spezifischen chemischen Faktors namens Thrombozytenaktivierungsfaktor (PAF) im Körper beruhigt es Husten und Keuchen und bietet Erleichterung für diejenigen, die bereits Schwierigkeiten haben, normal zu atmen.

Königskerze

Obwohl es nicht das am häufigsten konsumierte oder verschriebene Kraut ist, enthalten Königskerzenblätter einen Extrakt mit starken entzündungshemmenden und antioxidativen Eigenschaften, der dabei hilft, Schleim (ein schleimlösendes Mittel) zu beseitigen und entzündete raue Bahnen in Ihrem System, einschließlich Ihres Rachens, zu beruhigen. Die häufigste Art, Königskerze zu konsumieren, besteht darin, einen starken Tee mit 1-2 Gramm getrockneter Königskerze zu kochen und ihn einmal täglich zu trinken.

Minze

Menthol, der wichtigste Wirkstoff der Minze, ist in der Lage, die Atemwege zu reinigen, Entzündungen zu lindern, freie Radikale zu neutralisieren und allergischen Anfällen vorzubeugen (Antihistaminikum-Wirkung). Dieser ganzheitliche Ansatz zur Verlangsamung des Fortschreitens von Atemwegserkrankungen und Infektionen macht Pfefferminze zu einem der beliebtesten pflanzlichen Heilmittel bei Atemwegserkrankungen. [6] Pfefferminztee ist die einfachste und effektivste Strategie oder Brustmassage mit ätherischem Pfefferminzöl.

Lesen Sie auch:  Grippesaison: Alles, was Sie wissen müssen

Thymian

Mit seinen antibiotischen, antiviralen und antimykotischen Eigenschaften gibt es nicht viel, was Thymian bei Atemwegserkrankungen nicht kann. Indem Sie dieses Kraut zu Ihren Mahlzeiten hinzufügen, können Sie Entzündungen teilweise beseitigen, aber die effektivste und direkteste Methode ist die Verwendung von ätherischem Thymianöl, das als Atemhilfe sehr wirksam und zuverlässig ist.

Gewürze

Oregano enthält wichtige ätherische Öle und Säuren, die es bei der Behandlung von Atemwegserkrankungen wirksam machen. Die Rosmarinsäure in Oregano hat starke antihistaminische und abschwellende Wirkungen sowie starke antibakterielle Eigenschaften. Dadurch wird nicht nur der Schleim beseitigt, sondern auch die infektionserregenden Bakterien abgetötet, was die Genesung beschleunigt.

Cannabis

obwohl Cannabis In einigen Ländern jedoch illegal, haben Studien gezeigt, dass Cannabis in dieser Pflanze mit geringeren Krebsraten, einer verbesserten Funktion des Immunsystems und Bronchiektasen (insbesondere wenn Cannabis verdampft wird) in Verbindung gebracht wird. Dies bedeutet, dass Ihr Atmungssystem erweitert wird, was das Atmen aufgrund der natürlichen entzündungshemmenden Natur dieser leistungsstarken Pflanze erleichtert. Cannabiskonsum ist in vielen Ländern verboten/eingeschränkt, konsultieren Sie daher vor der Verwendung einen Arzt.

Alant

Für Menschen, die anfällig für Lungen- oder Atemwegsinfektionen sind, ist Elecampane seit langem eine traditionelle Lösung. Seit Tausenden von Jahren werden ätherisches Alantöl und einfache Tinkturen verschrieben, bei denen die Blätter in Wasser eingeweicht werden dürfen, um Schleim zu lösen und Brustschmerzen und Engegefühl zu beseitigen, die mit diesen Erkrankungen verbunden sind.

Lesen Sie auch:  Lungenentzündung: Ursachen, Symptome, Vorbeugung und Hausmittel

Chaparral

Chaparral ist ein Kraut, das zu einer Tinktur und einem Tee verarbeitet wird, die starke antibakterielle, abschwellende und antihistaminische Eigenschaften haben. Diese Eigenschaften haben es zu einem beliebten und leicht zugänglichen Heilmittel für eine Vielzahl von Lungen- und Atemproblemen gemacht.

Ein Wort zur Vorsicht: Chronische Atemwegsprobleme können die Integrität des Immun- und Atmungssystems stark beeinträchtigen und Sie anfälliger für schwerwiegendere und sogar lebensbedrohliche Probleme machen. Wenn Sie immer noch chronische Atemprobleme haben, gehen Sie unbedingt zu Ihrem Arzt und stellen Sie sicher, dass kein Antibiotika-Ansatz erforderlich ist, um langfristig Gesundheit und Wohlbefinden zu gewährleisten.

Sie können auch mögen