Die 10 schnell wirkenden Hausmittel gegen Lebensmittelvergiftungen

Das Risiko einer Lebensmittelvergiftung verdoppelt sich im Sommer normalerweise; Was sind angesichts der hohen Temperaturen und Luftfeuchtigkeit sowie der Übertragung verschiedener Krankheiten durch kontaminierte Lebensmittel die wichtigsten Tipps zur Vermeidung einer Lebensmittelvergiftung, da der Prozentsatz der Lebensmittel, denen sie dem Verderb ausgesetzt sind, zunimmt?

Die 10 schnell wirkenden Hausmittel gegen Lebensmittelvergiftungen – %categories

Das Essen durch den Verzehr von kontaminierten, abgelaufenen oder abgestandenen Lebensmitteln ist etwas, das die meisten von uns normalerweise fürchten. Aber manchmal kann ein Teller mit Straßenessen zu lebensmittelbedingten Lebensmitteln oder einer Lebensmittelvergiftung führen. Die verschiedenen Arten von Bakterien, Viren und Parasiten, die in Lebensmitteln vorhanden sind, sind normalerweise die Ursache für die Positionierung von Lebensmitteln. Zu den Symptomen gehören normalerweise Erbrechen, Durchfall, Übelkeit, Bauchschmerzen, Fieber und andere Krankheiten. Eine Lebensmittelvergiftung kann lebensbedrohlich erscheinen, wenn sie nicht rechtzeitig behandelt wird. Hier sind einige schnell wirkende Hausmittel gegen eine Lebensmittelvergiftung.

Was ist eine Lebensmittelvergiftung?

Eine Lebensmittelvergiftung ist eine häufige Krankheit, die in der Regel durch den Verzehr von Lebensmitteln entsteht, die mit infektiösen Mikroorganismen (Viren, Bakterien, Parasiten oder Pilzen) oder Toxinen kontaminiert sind, die während der verschiedenen Phasen der Herstellung, Produktion oder Lebensmittelkonservierung freigesetzt werden.
Die meisten Fälle von Lebensmittelvergiftungen gelten als mittelschwer und ihre Symptome verschwinden ohne Behandlung innerhalb weniger Tage spontan, während chronische und schwere Fälle einen Krankenhausaufenthalt erfordern.
Eine Lebensmittelvergiftung kann in der Regel durch eine gute Händehygiene und eine sichere, hygienische und saubere Zubereitung von Lebensmitteln verhindert werden.

Dr. Abd al-Rahman al-Maani, ehemaliger Generalsekretär des jordanischen Gesundheitsministeriums und Doktor der Gemeinschaftsmedizin und Gesundheitsverwaltung, definiert eine Lebensmittelvergiftung als eine Reihe von Anzeichen und Symptomen, die eine Person nach dem Verzehr von Nahrungsmitteln oder dem Trinken von Wasser erleidet enthält Bakterien, Viren, Parasiten, Bakterientoxine oder Chemikalien.

Er fügte gegenüber Al-Jazeera Net hinzu, dass Lebensmittelvergiftungen als globale Bedrohung für die Gesundheit der Gesellschaft eingestuft werden und Säuglinge, Kinder, schwangere Frauen, ältere Menschen und Menschen mit vorübergehenden oder chronischen Krankheiten zu den besonders gefährdeten Gruppen gehören.

Ursachen einer Lebensmittelvergiftung

Dr. Maani glaubt, dass Lebensmittelverunreinigungen eine der häufigsten Ursachen für Lebensmittelvergiftungen sind und in der Regel dadurch entstehen, dass Lebensmittel, insbesondere Fleisch, nicht richtig gegart werden, Lebensmittel nicht richtig gelagert werden, gekochte Lebensmittel längere Zeit ungekühlt aufbewahrt werden und Lebensmittel gegessen werden die eine kranke Person berührte oder auf der sie sich befand. Kontakt mit einer Person mit Durchfall und Erbrechen sowie Kreuzkontamination, da sich schädliche Bakterien zwischen Lebensmitteln, Oberflächen und Geräten ausbreiten.

und dass es zu Kreuzkontaminationen kommen kann; Zum Beispiel, nachdem man rohes Hühnchen auf einem Schneidebrett zubereitet hat und es nicht gründlich gewaschen und sterilisiert hat, bevor man es zum Schneiden von Gemüse verwendet hat, da sich schädliche Bakterien vom vorherigen Schneiden verbreiten, ganz zu schweigen von kontaminiertem Gemüse und Obst sowie ungekochten tierischen Lebensmitteln.

Bekannte Ursachen einer Lebensmittelvergiftung sind:

  • bakterielle Infektion
  • Virusinfektion
  • Parasiten und Pilze
  • Einige giftige Substanzen, die natürlicherweise in Pilzen und Pestizidrückständen auf Gemüse und Obst vorkommen können

Arten von Mikroorganismen, die eine Lebensmittelvergiftung verursachen:

  • Campylobacter-Bakterien kommen in Fleisch und Geflügel vor und Symptome einer Infektion treten nach 2–5 Tagen nach dem Verzehr auf.
  • Clostridium botulinum kommt in Haushaltskonserven und geräuchertem oder gesalzenem Fisch vor
  • Escherichia coli-Bakterien (E. coli), die in Fleisch vorkommen, das während der Schlachtung mit Kot kontaminiert wurde
  • Rotavirus.
  • Salmonellen kommen in rohem oder kontaminiertem Fleisch, Eiern oder Milch vor
  • Staphylococcus aureus-Bakterien kommen in Fertigfleisch und Salaten vor
  • Bakterien in Meeresfrüchten
  • Listeria-Bakterien kommen in nicht pasteurisierter Milch und Milchprodukten sowie in kontaminiertem Gemüse und Obst vor
Lesen Sie auch:  So erreichen Sie die empfohlene Menge an Vitamin C

Wann treten Symptome einer Lebensmittelvergiftung auf?

Der Arzt der Community Medicine and Health Administration bestätigt, dass die Symptome einer Lebensmittelvergiftung mehrere Stunden oder einige Tage nach dem Verzehr oder Trinken kontaminierter Lebensmittel beginnen, und beschreibt sie als ähnlich den Symptomen einer Gastroenteritis, bei der die meisten infizierten Menschen leichte Symptome verspüren kann sich ohne Behandlung verbessern.

Es gibt auch Symptome, zu denen – je nach Bedeutung – Magenbeschwerden, Durchfall, Erbrechen, Durchfall mit Blut im Stuhl, Magenschmerzen oder schmerzhafte Krämpfe, Fieber und Kopfschmerzen gehören. In einigen Fällen kann eine Lebensmittelvergiftung das Nervensystem beeinträchtigen und verschiedene Krankheiten verursachen. Zu den Symptomen können verschwommenes oder doppeltes Sehen, Bewegungsverlust der Extremitäten, Schluckbeschwerden, Kribbeln oder Taubheitsgefühl der Haut sowie Veränderungen in der Art der Stimme gehören.

Woher wissen wir, dass wir einer Lebensmittelvergiftung ausgesetzt waren?

Dr. Maani verweist auf einige der Anzeichen, die uns auf eine Lebensmittelvergiftung hinweisen, wie zum Beispiel Fieber mit einer Temperatur von 39.4 Grad Celsius, häufigen Durchfall und Erbrechen, das länger als einen Tag anhält, zusätzlich zum Auftreten von Symptomen einer Lebensmittelvergiftung Dehydrierung, wie z. B. extremer Durst, Mundtrockenheit, wenig oder kein Urin und Schwäche. starker Schwindel oder Schwindel;

Wann verschwinden die Symptome einer Lebensmittelvergiftung?

Er weist darauf hin, dass die Dauer des Verschwindens der Symptome von ihren Ursachen abhängt. Beispielsweise treten die Symptome von Salmonellenbakterien innerhalb von 6 Stunden bis 6 Tagen und oft 12 bis 36 Stunden nach dem Verzehr kontaminierter Lebensmittel auf, und Symptome von Campylobacter-Bakterien treten innerhalb von 2 bis auf 5 Tage, während Listeria-Bakterien Symptome zeigen. Innerhalb von 3 Wochen treten Symptome bei Escherichia coli normalerweise innerhalb von 3 bis 4 Tagen auf.

Er betonte, dass die Symptome kurz nach der Vergiftung auftreten und bis zu 6 Tage anhalten können, das Risiko für den Patienten jedoch von der Schwere der Symptome abhängt.

Wirksames Naturheilmittel bei Lebensmittelvergiftung

Es gibt viele rezeptfreie Medikamente, mit denen man sich besser fühlen kann, während man an einer Lebensmittelvergiftung leidet. Wenn Sie jedoch lieber Hausmittel statt Medikamente ausprobieren möchten, sollten Sie sich einige unserer Vorschläge ansehen. In diesem Abschnitt werden wir einige der uralten Heilmittel besprechen, die sich immer wieder bewährt haben und hoffentlich auch für Sie funktionieren. Hier sind einige wirksame Hausmittel gegen eine Lebensmittelvergiftung:

1. Ingwer und Honig

Die Kombination von Ingwer und Honig ist sehr nützlich bei einer Lebensmittelvergiftung. Ingwer unterstützt nicht nur die Verdauung, sondern hilft auch bei der Bekämpfung von durch Lebensmittel übertragenen Krankheitserregern durch die antimikrobiellen Eigenschaften des Ingwers. Honig ist mit ähnlichen Eigenschaften beladen, und diese beiden Inhaltsstoffe erweisen sich als vorteilhaft, um den Erholungsprozess zu beschleunigen. Die Ingwerwurzel zerdrücken und den Saft extrahieren. Honig mischen und verzehren. Nehmen Sie diese drei- bis viermal täglich ein, um die Symptome loszuwerden.

Die 10 schnell wirkenden Hausmittel gegen Lebensmittelvergiftungen – %categories

2. Apfelessig

Apfelessig hat aktive antimikrobielle Eigenschaften, die dem Körper helfen, lebensmittelbedingte Krankheitserreger zu bekämpfen. Außerdem sind die im Apfelessig enthaltenen Enzyme und Mineralien sehr hilfreich, um den Körper vor den schädlichen Auswirkungen einer Infektion zu stabilisieren. Nehmen Sie zwei oder drei Esslöffel Apfelessig und mischen Sie ihn in ein Glas warmes Wasser. Verbrauchen Sie diese Mischung zwei- bis dreimal täglich, um sich besser zu fühlen.

Lesen Sie auch:  5 Vorteile von Apfelessig für alle

3. Knoblauchzehe

Der starke, knackige Geschmack ist etwas, das die meisten von uns gerne in ihre verschiedenen kulinarischen Zubereitungen aufnehmen, aber der Gedanke, es roh zu verunreinigen, könnte etwas sein, dem wir misstrauisch gegenüberstehen. Aber Knoblauch hat viele antibakterielle, antivirale und antimikrobielle Eigenschaften. Solche Qualitäten von Knoblauch sind das ideale Hausmittel gegen Lebensmittelvergiftungen. Nehmen Sie einige Knoblauchzehen und kauen Sie sie. Trinken Sie danach warmes Wasser.

Die 10 schnell wirkenden Hausmittel gegen Lebensmittelvergiftungen – %categories

4. Pfefferminztee

Eine Lebensmittelvergiftung kann Sie manchmal dehydrieren. Etwas Pfefferminztee zu trinken hilft nicht nur dabei, verlorenes Wasser aus dem Körper wiederherzustellen, sondern die kühlende und beruhigende Wirkung dieses Tees kann Ihnen auch helfen, sich besser zu fühlen. Nehmen Sie einige frische Minzblätter und legen Sie sie in ein Glas Wasser. Lassen Sie das Wasser einige Minuten kochen. Diesen Tee mehrmals täglich abseihen und trinken. Sie können Honig hinzufügen, um den Tee schmackhafter zu machen.

5. Zitronensaft

Zitronen sind für ihre verdauungsfördernden Eigenschaften bekannt, aber die bakteriziden Eigenschaften der Zitrone helfen auch, bakterielle Krankheitserreger im Körper zu bekämpfen. Auch die Anwesenheit von Antioxidantien hilft bei einer schnelleren Genesung. Den Saft einer halben Zitrone in einem Glas Wasser auspressen. Trinken Sie dieses Wasser in regelmäßigen Abständen, um sich besser zu fühlen.

Die 10 schnell wirkenden Hausmittel gegen Lebensmittelvergiftungen – %categories

6. Basilius der Heilige

Dieses Kraut hat große Mengen an antimikrobiellen Eigenschaften, die die Auswirkungen reduzieren oder sogar lebensmittelbedingte Krankheitserreger abtöten können. Sie können einfach ein paar frische Basilikumblätter kauen oder Basilikumsaft mit etwas Honig mischen, um die Symptome einer Lebensmittelvergiftung sofort zu lindern.

7. Kreuzkümmelsamen

Kreuzkümmelsamen sind in der indischen Küche von großer Bedeutung und diese kleinen, aromatischen Samen sind auch sehr nützlich, um die Symptome dieser Krankheit zu bekämpfen. Sie können einen Teelöffel der Samen nehmen und sie einige Minuten in einer Tasse Wasser kochen. Nehmen Sie diese Mischung mehrmals täglich ein, um Magenreizungen zu reduzieren. Alternativ können Sie einige geröstete Kreuzkümmelsamen kauen und warmes Wasser trinken, nachdem Sie die Samen gekaut haben.

Die 10 schnell wirkenden Hausmittel gegen Lebensmittelvergiftungen – %categories

8. Natürliche Öle

Natürliche Öle aus Kräutern wie Thymian und Safran sind auch eine großartige Möglichkeit, mit einer Lebensmittelvergiftung umzugehen, und dies sind zweifellos auch einige der besten Hausmittel gegen Lebensmittelvergiftungen im Zusammenhang mit Erbrechen. Beide Öle haben antimikrobielle Eigenschaften, die viel dazu beitragen, die Wirkung schädlicher Krankheitserreger im Körper zu reduzieren und so bei der Behandlung von lebensmittelbedingten Krankheiten zu helfen. Alles, was Sie tun müssen, ist ein paar Tropfen des Öls in ein Glas Wasser zu geben und es zu trinken. Trinken Sie dieses Wasser zweimal täglich.

9. Joghurt und Bockshornkleesamen

Joghurt enthält gute Bakterien, die sich hervorragend zur Bekämpfung von schlechten Bakterien im Körper eignen. Bockshornkleesamen sind dafür bekannt, Verdauungsprobleme zu behandeln und auch Magenschmerzen und Magenverstimmungen zu lindern. Zusammen dienen diese Inhaltsstoffe als eines der effektivsten Hausmittel gegen Magenvergiftungen im Zusammenhang mit Magenschmerzen. Nehmen Sie einen Teelöffel Bockshornkleesamen und zwei Esslöffel frischen Quark. Mischen Sie diese beiden Zutaten gut und essen Sie, um Magenschmerzen und Erbrechen zu reduzieren.

Lesen Sie auch:  5 Vorteile von Sesamöl für das Haar und wie man es verwendet

Die 10 schnell wirkenden Hausmittel gegen Lebensmittelvergiftungen – %categories

10. Bananen

Bananen sind ein Superfood und geben dir einen sofortigen Energieschub. Ihr Körper wird dehydriert und verliert seine essentiellen Nährstoffe nach einer Vergiftung, wodurch Sie sich müde und erschöpft fühlen. Der Verzehr von Bananen hilft nicht nur, verlorene Energie wiederherzustellen, sondern hilft auch dem Körper, sich verjüngt zu fühlen. Für beste Ergebnisse solltest du Bananen mit etwas frischem Joghurt vermischen. Bananen helfen, Energie zu tanken und Joghurt hilft, den Magen zu beruhigen.

Dies sind einige der bewährten Hausmittel, die sich bewährt haben. Während einige von Ihnen möglicherweise stark von diesen Maßnahmen profitieren, haben andere möglicherweise das Gefühl, dass sich ihre Symptome nicht bessern. In einem solchen Fall sollten Sie schnell handeln und zum nächsten Gesundheitszentrum eilen, um medizinische Hilfe zu holen. Eine Lebensmittelvergiftung sollte nicht auf die leichte Schulter genommen werden. Wenn Sie sich bei einem der oben aufgeführten Inhaltsstoffe nicht sicher sind oder auf einen der Inhaltsstoffe allergisch sind, verwenden Sie dieses Mittel nicht, um Ihre Symptome zu bekämpfen.

Fragen und Antworten

Jede Gesundheitserkrankung kann Ihre Gedanken zum Abschweifen bringen, und Sie haben möglicherweise mehrere Fragen im Kopf. Nun, hier haben wir versucht, einige Ihrer Fragen zu beantworten, oder hier sind einige häufig gestellte Fragen.

1. Kann eine Lebensmittelvergiftung bei Kindern und Erwachsenen Fieber verursachen?

Fieber ist der Mechanismus unseres Körpers, der darauf hinweist, dass er Infektionen bekämpft. Wenn ein Kind oder ein Erwachsener an einer Lebensmittelvergiftung leidet, gelangen daher bestimmte Arten von Bakterien, Viren oder Keimen in den Körper. Der Abwehrmechanismus des Körpers ist aktiv bei der Bekämpfung von infektionserregenden Keimen. Dieser Vorgang erhöht das Thermostatniveau des Körpers, was zu einer über dem Normalwert liegenden Temperatur oder Fieber führt.

Es ist ganz normal, dass ein Kind oder Erwachsener Fieber hat, wenn es sich um eine Lebensmittelvergiftung handelt. Sie können Paracetamol mit Ihren Hausmitteln verabreichen, um das Fieber zu senken. Wenn jedoch die Temperatur 38,89 oder länger anhält oder länger als drei Tage anhält, sollten Sie zur weiteren Untersuchung einen Arzt aufsuchen. Es besteht die Möglichkeit, dass sich die Infektion verschlimmert hat. Ihr Arzt wird möglicherweise weitere Tests durchführen, um die Ursache des Fiebers zu ermitteln und entsprechende Medikamente zu verabreichen.

2. Wie lange dauert eine Lebensmittelvergiftung?

In den meisten Fällen einer Lebensmittelvergiftung geht es dem Patienten innerhalb von zwei Stunden gut. Es kann jedoch manchmal einige Wochen dauern, bis das System wieder installiert ist. Wie lange es dauert, hängt hauptsächlich von Ihrem Alter, Ihrer körperlichen Verfassung und der Art der lebensmittelbedingten Krankheit ab.

Normalerweise treten die Symptome einer Lebensmittelvergiftung innerhalb weniger Stunden auf. Wir empfehlen Ihnen, mit unseren Hausmitteln zu beginnen, sobald Sie Symptome einer Lebensmittelvergiftung vermuten. Die meisten Fälle dieser Krankheit sind möglicherweise nicht schwerwiegend und werden in kürzester Zeit besser. In manchen Fällen kann jedoch ein Krankenhausaufenthalt erforderlich sein. Wenn sich Ihre Symptome nicht bessern oder verschlimmern, wenden Sie sich daher sofort an Ihren Arzt.

 

Sie können auch mögen