Die erstaunlichen Vorteile von Ashwagandha für das Haar und wie man es verwendet

Ashwagandha (Withania somnifera), auch bekannt als Indischer Ginseng, ist ein mehrjähriger Strauch, der in den subtropischen Regionen Asiens und Afrikas beheimatet ist.

Vorteile von Ashwagandha für das Haar feat 1200x811

Ihm werden viele heilende Eigenschaften zugeschrieben, die seit langem in der traditionellen Medizin zur Behandlung verschiedener Krankheiten wie Asthma, Diabetes, Epilepsie, Impotenz, Unfruchtbarkeit, Entzündungen und Arthritis eingesetzt werden.

Ashwagandha ist im Ayurveda (traditionelle indische Medizin) besonders beliebt wegen seiner Fähigkeit, Vitalität im Leben zu erzeugen, um körperliche und geistige Müdigkeit sowie Schwäche abzuwehren. Aus diesem Grund wird es oft als Aphrodisiakum zur Steigerung des sexuellen Verlangens, als kognitives Stimulans und als Stressabbau verwendet.

Darüber hinaus werden Ashwagandha chemopräventive Eigenschaften zugeschrieben, was es zu einer potenziellen Ergänzung zu Bestrahlung und Chemotherapie bei der Behandlung von Krebs macht.

Dieser Artikel konzentriert sich auf die Vorteile dieser Heilpflanze für das Haar.

Vorteile von Ashwagandha für das Haar

Ashwagandha ist reich an Flavonoiden, die Antioxidantien, Glykoprotein, Eisen, Vitamin C, Kalium, Tannine und Nitrate liefern, die alle für ein gesundes Haarwachstum von Vorteil sind.

Hier sind einige Gründe, warum Ashwagandha für die Gesundheit Ihres Haares von Vorteil ist:

1. Fördert das Haarwachstum und bekämpft Haarausfall

Laut einer Studie aus dem Jahr 2019 kann Ashwagandha helfen, das Haarwachstum zu fördern. Dies geschieht, indem es die Durchblutung der Kopfhaut verbessert und so die Haarfollikel mit mehr Nährstoffen versorgt.

Darüber hinaus enthält Ashwagandha eine gute Menge an haarnährenden Vitaminen und Mineralien, die die Haarfollikel dazu anregen, stärker und gesünder zu wachsen. Ein Ansturm von Blut, Sauerstoff und Nährstoffen kann helfen, ruhende Haarfollikel zu revitalisieren und die allgemeine Textur oder Qualität Ihrer Locken zu verbessern.

Aufgrund dieser Eigenschaften wird Ashwagandha als potenzielle Behandlung für dünner werdendes Haar und Haarausfall beworben.

2. Verhindert das Ergrauen der Haare

Ashwagandha ist voll von Antioxidantien, die die schädlichen Auswirkungen freier Radikale bekämpfen.

Freie Radikale sind reaktive Moleküle, die oxidativen Stress freisetzen, Haarfollikel schädigen und so das Haarwachstum hemmen. Freie Radikale zerstören auch pigmentproduzierende Zellen namens Melanozyten (die Ihrem Haar seine Farbe verleihen), was zu vorzeitigem Ergrauen der Haare führt.

3. Stärkt die Haarwurzeln

Die Haarwurzeln werden im Laufe der Zeit schwach, hauptsächlich aufgrund von schlechter Ernährung und dem Angriff von äußerer Hitze und Schmutz.

Die Nährstoffe und Antioxidantien in Ashwagandha können helfen, diesen Schaden zu reduzieren und zu reparieren, um Ihre Haarwurzeln zu stärken. Starke Haarwurzeln bedeuten weniger Haarausfall.

4. Beruhigt Kopfhautentzündungen

Skalpitis kann zu Juckreiz und Reizungen führen und gleichzeitig die Funktion der Haarfollikel beeinträchtigen.

Die antioxidative Eigenschaft von Ashwagandha reduziert Kopfhautentzündungen. Eine gesunde Kopfhaut ist für eine ordnungsgemäße Haarfollikelaktivität unerlässlich, die ein gesundes Haarwachstum unterstützen kann.

Anwendung von Ashwagandha auf Kopfhaut und Haar

Hier sind einige der Möglichkeiten, wie Ashwagandha verwendet werden kann, um die allgemeine Gesundheit Ihres Haares zu verbessern.

1. Ashwagandha-Haarmaske

Ashwagandha Haarmaske 600x400 – erstaunliche Vorteile von Ashwagandha für das Haar und wie man es anwendet

  • Mischen Sie 2-3 Esslöffel Ashwagandha-Pulver mit Wasser, um eine Paste herzustellen.
  • Tragen Sie die Paste direkt auf Ihre Kopfhaut (oder Haarwurzeln) auf.
  • Spülen Sie es nach 20 Minuten ab.

2. Ashwagandha-Haarprodukte

Sie können Haarprodukte kaufen, die Ashwagandha enthalten. Sie können Ashwagandha-Pulver auch zu Ihrem normalen Shampoo hinzufügen und die Mischung 10 Minuten auf Ihrer Kopfhaut einwirken lassen, bevor Sie sie mit kaltem Wasser abspülen.

3. Mündliche Ergänzung

Ashwagandha-Nahrungsergänzungsmittel sind auf dem Markt erhältlich, aber es ist am besten, einen Dermatologen zu konsultieren, bevor Sie mit der Einnahme des Nahrungsergänzungsmittels beginnen, um die richtige Dosierung zu erhalten und negative Reaktionen zu vermeiden. Eine Dosis von 300 mg des Extrakts zweimal täglich gilt als sicher.

Nebenwirkungen einer Ashwagandha-Überdosierung

Eine übermäßige Einnahme von Ashwagandha kann zu folgenden Nebenwirkungen führen:

  • Schläfrigkeit
  • Kopfschmerzen
  • Magenschmerzen
  • schneller Herzschlag
  • Allergische Reaktionen

Wer sollte Ashwagandha nicht nehmen?

Wer sollte Ashwagandha 600x400 nicht einnehmen - Erstaunliche Vorteile von Ashwagandha für das Haar und wie man es verwendet

Die medizinische Einnahme von Ashwagandha kann in den folgenden Fällen unsicher sein:

  • Es ist bekannt, dass Ashwagandha antidiabetische Wirkungen aufweist, die zu gefährlich niedrigem Blutzucker führen können, wenn Sie bereits an Hypoglykämie leiden oder Diabetes-Medikamente einnehmen.
  • Ashwagandha ist dafür bekannt, die Ausschüttung von Schilddrüsenhormonen zu stimulieren. Vermeiden Sie die Anwendung von Ashwagandha, wenn Sie eine Schilddrüsenüberfunktion haben oder eine Hormonersatztherapie (Schilddrüsenhormon) gegen Hypothyreose einnehmen.
  • Ashwagandha weist schlaffördernde Eigenschaften auf, die bei gleichzeitiger Anwendung die Wirkung von Schlafmitteln wie Benzodiazepinen verstärken können. Dies kann zu einer übermäßigen Sedierung führen.
  • Da Ashwagandha dafür bekannt ist, den Blutdruck zu senken, kann es für diejenigen gefährlich sein, die bereits niedrigen Blutdruck haben oder blutdrucksenkende Medikamente einnehmen. Es kann den Zustand einer Person mit niedrigem Blutdruck verändern.
  • Menschen mit Autoimmunerkrankungen nehmen immunsuppressive Medikamente ein, um ihr überaktives Immunsystem zu reduzieren. Die immunstärkende Eigenschaft von Ashwagandha kann diese Wirkung zunichte machen und kann bei Organtransplantationen besonders gefährlich sein.
  • Schwangeren und stillenden Frauen wird von der Einnahme von Ashwagandha abgeraten.

Wie lange dauert es, bis Ashwagandha an den Haaren wirkt?

wie lange dauert es, bis ashwagandha auf 600x400 haar wirkt

Wenn es für die Haargesundheit und das Nachwachsen der Haare verwendet wird, kann Ashwagandha ungefähr dauern 12 Wochen, um Ergebnisse zu sehen.

letztes Wort

Die alte Medizin hat die haarstärkenden Eigenschaften von Ashwagandha seit Jahrhunderten unterstützt, und diese Heilpflanze wird jetzt auch zunehmend in pflanzlichen Haarprodukten verwendet.

Im Gegensatz zu normalen Haarprodukten enthalten Kräutershampoos, Haarmasken und Conditioner im Allgemeinen natürliche Inhaltsstoffe, die wenig bis gar keine Chemikalien enthalten. Das ist der Hauptgrund, warum sie so beliebt sind. (7)

Ashwagandha ist ein solcher Inhaltsstoff, der helfen kann, Ihr Haar zu nähren, zu reparieren und zu stärken und gleichzeitig das Haarwachstum zu fördern. Sie müssen es jedoch einige Zeit richtig und konsequent anwenden, um Ergebnisse zu erzielen.

Darüber hinaus kann kein einzelner Inhaltsstoff Ihre Haarprobleme lösen oder Ihre Gesundheit verändern. Die Idee ist, es als Teil einer strengen Haarpflegeroutine zusammen mit einer gesunden Ernährung und Lebensweise zu verwenden.

Alle hier erwähnten Tipps haben informativen Charakter und wurden von ausländischen Seiten übersetzt und singen nicht von den Ratschlägen von Spezialisten, siehe Seite

Ahla Home Website Copyright-Hinweis