Essig während der Schwangerschaft - Nutzen und Nebenwirkungen

Ist es sicher, Essig während der Schwangerschaft zu verwenden?

Essig während der Schwangerschaft – Vorteile und Nebenwirkungen – %categories
In diesem Artikel
  • Ist es sicher, Essig während der Schwangerschaft zu konsumieren?
  • Vorteile von Essig während der Schwangerschaft
  • Reduzierung des Essigkonsums während der Schwangerschaft
  • Nebenwirkungen des Essens von Essig während der Schwangerschaft
  • Wie bekommen Schwangere Essig?
  • Alternativen zu Essig, die Sie ausprobieren können

Apfelessig Es ist die gebräuchlichste Essigsorte, auch „Wasser“ genannt das Wunder das neue". Das Ergebnis und die vielfältigen Vorteile haben die Menschen in Staunen versetzt. Daher ist es heutzutage eines der beliebtesten Getränke bei Feinschmeckern. Obwohl dies ein gesunder Trend ist, ist es wichtig, dass Sie mit Ihren Ärzten besprechen, ob die Vorteile des Verzehrs von Essig das Krankheitsrisiko nach der Einnahme überwiegen.

Ist es sicher, Essig während der Schwangerschaft zu konsumieren?

Der Verzehr von Essig gilt gemäß der Liste der Lebensmittel, die während der Schwangerschaft zu vermeiden sind, nicht als unsichere Lebensmittelwahl. Viele Angehörige der Gesundheitsberufe haben behauptet, dass Apfelessig zur Behandlung einer Vielzahl von Beschwerden verwendet werden kann. Sie sind jedoch auch der Meinung, dass Schwangere nur eine pasteurisierte Form von Essig konsumieren und nicht pasteurisierten oder ungefilterten Apfelessig vermeiden sollten.

Vorteile von Essig während der Schwangerschaft

Mit Zustimmung des Arztes bietet das Trinken von Apfelessig während der Schwangerschaft viele Vorteile. Die bekanntesten sind im Folgenden genannt:

1. Hilft bei der Behandlung von Erbrechen

Die Essigsäure kann den Säurefluss regulieren und Erbrechen und Übelkeit jeden Morgen vertreiben. Wenn die werdende Mutter in der zwölften Woche ein Brennen verspürt, kann sie die durch die Entwicklung des Babys im Mutterleib verursachte Übersäuerung behandeln.

Lesen Sie auch:  Top 10 der natürlichen Antibiotika, um Infektionen des Körpers loszuwerden

2. Verdauung und Behandlung von Magenproblemen

Apfelessig enthält antibiotische Eigenschaften, die schädliche Bakterien bekämpfen. Fördert gute Bakterien, regt den Stoffwechsel des Körpers an und unterstützt die Verdauung. Beruhigt den Magen, wenn Sie sich während der Schwangerschaft unwohl fühlen.

3. Senkt Cholesterin und Blutdruck

Niedriges Geburtsgewicht oder Fehlgeburten sind Albträume für Schwangere. Apfelessig kann beide Probleme reduzieren und kann auch das Verlangen nach Essen reduzieren.

Essig während der Schwangerschaft – Vorteile und Nebenwirkungen – %categories

4. Gewicht verwaltet

Durch die Reduzierung des Verlangens nach Zucker kann Apfelessig das Gewicht kontrollieren oder die Gewichtsabnahme von Müttern fördern. Es reduziert die Wassereinlagerungen und hilft, Blähungen während der Schwangerschaft zu vermeiden.

5. Natürliches Deodorant

Apfelessig kann schlechten Geruch entfernen. Es kann Hefen und Bakterien abtöten und den Körper auch während der Schwangerschaft frisch riechen lassen.

6. Akne und Warzen loswerden

Die Schwangerschaft ist die Zeit, in der Frauen unter Akne leiden. Erhöhte Androgenhormone führen dazu, dass die Haut mehr Öl produziert. Es verstopft die Poren, was wiederum zu Entzündungen und Akne führt. ACV hilft dabei, dies zu beseitigen.

7. Tötet Hefe-Infektionen und Harnwegsinfektionen

Trüber Urin während der Schwangerschaft kann ein zugrundeliegendes Symptom einer Harnwegsinfektion sein. Einige Frauen nehmen Apfelessig als Teil ihrer Badezeit, um Hefepilze und Infektionen zu vermeiden, die dort wachsen.

Wann sollte man den Essigkonsum während der Schwangerschaft reduzieren?

Obwohl alle Schwangerschaften einzigartig sind, kommt es im zweiten und dritten Trimester häufig zu Sodbrennen. Wie Sie bereits wissen, hat Essig einen hohen Säuregehalt. Es kann den Zustand verschlimmern. Werdende Mütter sollten sofort aufhören, den Essigkonsum einzuschränken oder einzuschränken, wenn Sodbrennen auftritt oder zunimmt.

Lesen Sie auch:  Typhus-Diät – Lebensmittel, die Sie essen und vermeiden sollten, wenn Sie Typhus haben

Nebenwirkungen des Essens von Essig während der Schwangerschaft

Essig hat viele positive Wirkungen auf den Menschen, die durch wissenschaftliche Studien belegt sind, aber die Nachteile sind ihm nicht vorenthalten. Viel Essig zu essen kann schädlich sein und zu viel davon zu nehmen kann auch gefährlich sein.

  • Apfelessig kann bei manchen Menschen zu unangenehmen Verdauungsbeschwerden führen.
  • Große Essigdosen, die über einen längeren Zeitraum eingenommen werden, können zu niedrigen Kaliumspiegeln und Knochenverlust führen.
  • Saure Getränke und Nahrungsmittel schädigen manchmal den Zahnschmelz.
  • Aufgrund seiner starken Säure kann es beim Auftragen auf die Haut auch zu Verbrennungen führen.Essig während der Schwangerschaft – Vorteile und Nebenwirkungen – %categories

Wie bekommen Schwangere Essig?

Eine offensichtliche Frage, die man genauer untersuchen kann, ist, was passiert, wenn Sie während der Schwangerschaft Essig trinken. Essig ist in begrenzten Mengen völlig ungefährlich. Essig auf einem Rezept, Salat oder Sandwich ist eine sichere Art, Essig zu konsumieren.

Essig zum Probieren

Es ist sicher, pasteurisierten oder verdünnten Essig zu konsumieren. Roher Essig hingegen wird aufgrund seiner Stärke und des potenziell schädlichen Bakteriengehalts nicht empfohlen, der das Baby im Mutterleib beeinträchtigen kann, wenn die werdende Mutter ein schwaches Immunsystem hat. Nachfolgend sind verschiedene Essigsorten aufgeführt:

1. Balsamico-Essig

Diese Art von Essig kann je nach Langlebigkeit und Reinheit im Preis variieren. Sie sind wirklich teuer und eignen sich perfekt zum Beträufeln über Käse und Gemüse, zum Garnieren oder um jedem Rezept den letzten Schliff zu geben.

Lesen Sie auch:  Hilft Kokoswasser bei der Kontrolle von Diabetes?

2. Reisessig

Dies ist der mildeste Essig mit weniger Säure als andere Essigsorten. Es wird aus fermentiertem Reiswein hergestellt und wird in der asiatischen und chinesischen Küche verwendet.

Essig während der Schwangerschaft – Vorteile und Nebenwirkungen – %categories

Alternativen zu Essig, die Sie ausprobieren können

Es gibt einige Ersatzstoffe oder Ersatzstoffe für Essig, wenn ein Rezept nur eine Essigsorte erfordert. Der vielseitigste Essig aus fermentiertem Apfelsaft mit einer leichten und dezenten Apfelnote ist Apfelessig und ist eine gute Alternative zu allem anderen.

Ein Teelöffel Weißweinessig kann durch den Saft eines Teelöffels Zitrone oder zwei Teelöffel Weißwein ersetzt werden.

Erwäge, anstelle von Kräuteressig das Kraut zu verwenden, das den Essig im Rezept aromatisiert. Erdbeeressig ist geschmacklich und geschmacklich näher an Apfelessig und daher ein Ersatz.

Ein Ersatz für 1 Esslöffel Balsamico-Essig ist XNUMX Teelöffel Apfelessig plus ½ Teelöffel Zucker.

Die Gesundheit von Frauen unterliegt während der Schwangerschaft einem hormonellen Ungleichgewicht und einem schwachen Immunsystem, daher ist große Sorgfalt und Vorsicht geboten. Da Essig in der Küche allgegenwärtig ist, wird er häufig zum Kochen und Backen, zur Herstellung von Salatdressings und Gurken verwendet. Man kann dieses beliebte Tonikum gerne verwenden.

Sie können auch mögen