Nackenschmerzen nach dem Schlafen – Ursachen und Tipps zur Schmerzlinderung

Nackenschmerzen nach dem Aufwachen führen zu schlechter Laune. Was sind also die wichtigsten Ursachen für Nackenschmerzen nach dem Schlafen? Wie kann es behandelt und vermieden werden?

Nackenschmerzen nach dem Schlafen – Ursachen und Tipps zur Schmerzlinderung – %categories

wenn du aufwachst in Morgen Sie möchten sich energetisiert und energetisiert fühlen, um den Tag zu beenden und mit Kraft zu Ende zu gehen. Aber das Aufwachen mit Nackenschmerzen kann wirklich entmutigend sein. Es ist üblich, dass nach dem Schlafen eine schwere und schmerzhafte Nackenverstauchung auftritt und mehr als einmal wiederholt werden kann. Sie können jedoch einfache Möglichkeiten ausprobieren, um dies zu vermeiden oder zumindest die Schmerzen zu lindern.

Einer der Körperbereiche, in denen Sie wahrscheinlich die stärkste Verspannung verspüren, sind Nacken und Schulter. Mit der Zeit kann dies zu chronischen Schmerzen und anderen Gesundheitsproblemen führen.

Dr. Angela M. Bell bietet einige Tipps und Techniken, mit denen Sie Verspannungen in Ihrem Nacken und Ihren Schultern lösen können.

Gründe, warum dein Nacken nach dem Schlafen schmerzt

Das ist nicht leicht zu glauben Schlaf Es kann Schmerzen jeglicher Art verursachen. Man könnte erwarten, seine Gefühle zu wecken, nicht den Schmerz zu stillen. Vor allem im Nacken. Es gibt eine Reihe von Gründen, warum dies geschieht. Hier sind die Ursachen für Nackenschmerzen nach dem Schlafen:

1. Falsche Schlafposition

Eine falsche Schlafposition und ein falsches Kissen verursachen Schmerzen und Steifheit im Nacken, da Schlafprobleme nachweislich zu chronischen Schmerzen, einschließlich Nackenschmerzen, führen können.

Da das Schlafen auf dem Bauch dazu führt, dass der Hals über mehrere Stunden auf einer Seite verdreht wird, erhöht sich die Wahrscheinlichkeit einer Überlastung der Nackenmuskulatur, was zu Steifheit und Schmerzen im Nacken nach dem Schlafen führt.

Auch die Schlafposition auf dem Bauch verstärkt Rücken- und Wirbelsäulenschmerzen, da der Nacken auf Dauer in einem ungünstigen Winkel steht.

Darüber hinaus führt die Verwendung eines unbequemen Kissens nach dem Schlafen zu Nackenschmerzen, da es möglicherweise nicht die korrekte Position von Kopf und Nacken unterstützt.

2. Machen Sie eine plötzliche Bewegung

Einige plötzliche Bewegungen, wie zum Beispiel: schnelles Sitzen oder das Bewegen der Gliedmaßen während des Schlafs, wie zum Beispiel: Bücken, führen zu einer Belastung der Nackenmuskulatur, was nach dem Schlafen Schmerzen im Nacken verursacht.

3. Frühere Verletzungen

Einige Sportverletzungen führen mehrere Tage nach der Verletzung zu Muskelermüdung und Nackenschmerzen nach dem Schlafen.

4. Langes Arbeiten am Computer

Langes Arbeiten am Computer oder Fernsehen führt zu einer Ermüdung der Nackenmuskulatur und damit zu Schmerzen nach dem Aufwachen.

5. Infektion mit einigen gesundheitlichen Problemen

Nervendruck aufgrund eines Bandscheibenvorfalls, eines Knochensporns oder einer Arthrose in einem der oberen Wirbelsäulengelenke verursacht Nackenschmerzen, insbesondere nach dem Schlafen.

6. Starrer Körper = steifer Hals

Wenn Sie schlafen, neigt der Körper aufgrund der langen Stunden der Inaktivität dazu, steif zu werden. Das Schlafen in unbequemen Positionen kann Bänder und Sehnen beeinträchtigen. Die Nackenmuskulatur wird unflexibel, insbesondere wenn der Körper bei Nackenschmerzen in einer Schlafposition steif bleibt, also einer komischen oder verwirrenden Schlafposition.

Lesen Sie auch:  Warum Sie Ihre Füße vor dem Schlafengehen massieren sollten und wie

7. Falsche Schlafposition

Die häufigste Ursache für Nackenschmerzen ist die falsche Schlafposition. Wenn Sie gerne auf dem Bauch schlafen, müssen Sie diese Methode möglicherweise sofort aufgeben. Wenn Sie mit dem Gesicht zum Bett schlafen, ist der Nacken extrem gedreht. Dies wird Ihnen beim Aufstehen sicher unangenehme Schmerzen bereiten.

8. Das Kissen

Nackenschmerzen nach dem Schlafen – Ursachen und Tipps zur Schmerzlinderung – %categories

Menschen verbringen viel Zeit und Energie damit, das richtige Kissen auszuwählen. Ein gutes Kissen, das Nase, Kopf und Wirbelsäule in einer Linie hält, ist keine leichte Aufgabe. Nacken und Kopf beugen ungeschickt, wenn das Kissen zu voll oder zu schwach ist. Es ist wichtig, ein Kissen zu wählen, das Ihnen hilft, eine gesunde Kopf- und Nackenposition zu erhalten.

9. Bett steigert dein Elend

Die Matratzen, auf denen Sie schlafen, können eine zusätzliche Ursache für Ihre Beschwerden sein. Wenn Sie eine zu weiche Matratze verwenden, werden Sie während des Schlafens keine gesunde Position einnehmen. Dies kann dazu führen, dass Ihr Körper in das Bett einsinkt, was wiederum dazu führt, dass sich Ihre Wirbelsäule und Ihre Schultern unangenehm beugen. Bei all dem wird der Nacken die Hauptlast tragen müssen.

Nackenschmerzen nach dem Schlafen – Ursachen und Tipps zur Schmerzlinderung – %categories

10. Schwangerschaft und Hals

Wenn Sie schwanger sind, ist ein schmerzender Körper für Sie nichts Neues. Sie können aufgrund von hormonellen Veränderungen im Körper unter Nackenschmerzen leiden. Dieser Schmerz kann ein wenig nachlassen. Aber das dritte Trimester bringt seinen Anteil an Rückenschmerzen mit sich, die auch den Nacken deutlich betreffen. Außerdem fällt es einer schwangeren Frau schwer, eine bequeme Schlafposition zu finden. Das sind eher schlechte Nachrichten für den Nacken.

Außerdem ist es am besten, Ihren Arzt um Rat zu fragen, wenn Sie an Arthritis oder anderen chronischen Halsschmerzen leiden oder irgendeine Art von Nackenverletzung wie Schleudertrauma usw. haben.

Möglichkeiten, Nackenschmerzen aus dem Schlaf zu lindern

Um Nackenschmerzen zu lindern, sollte ernsthaft überlegt werden, wie Sie schlafen. Damit und einige andere gesunde Gewohnheiten, die unten erwähnt werden, können Sie die Schmerzen lindern und Nackenschmerzen verabschieden.

1. Auf dem Rücken schlafen

Shavasana oder Body Yoga mit beiden Händen auf der Seite ist die beste Position, um Nackenschmerzen zu vermeiden. Dadurch wird sichergestellt, dass Ihr Rücken und Nacken beim Schlafen auf dem Bett abgestützt werden.

Nackenschmerzen nach dem Schlafen – Ursachen und Tipps zur Schmerzlinderung – %categories

Im Liegen sollten Sie Ihre Beine und Hände entspannt halten. Der Nacken sollte in einer Linie mit dem Rücken sein und sollte nicht zu einer Seite fallen.

2. Auf der Seite schlafen

Dies ist eine weitere geeignete Schlafposition. Diese Position stellt sicher, dass Nacken und Rücken in einer gesunden Position sind und die Halswirbelsäule, also Ihr Nacken, nicht übermäßig belastet wird.

Lesen Sie auch:  Wie man die Symptome der rheumatoiden Arthritis zu Hause behandelt

Nackenschmerzen nach dem Schlafen – Ursachen und Tipps zur Schmerzlinderung – %categories

3. Vermeide es, deine Hand auf deiner Stirn zu lassen

Wenn Sie mit einer Hand auf der Stirn schlafen, werden die Nacken- und Trapezmuskeln ungleichmäßig aktiviert. Dies führt zu einer Fehlausrichtung, wenn sein Hals gedreht wird. Denken Sie daran, dies nicht zu tun, wenn Sie morgens einen steifen Nacken vermeiden möchten.

4. Du solltest vermeiden, auf der Brust zu schlafen

In diesem Fall werden zwar die Muskeln auf beiden Seiten gleichermaßen aktiviert, aber die Trapez- und Nackenmuskulatur neigen dazu, sich zu straffen und Taubheitsgefühle zu verursachen. Wenn Sie in dieser Position schlafen, ist es wahrscheinlich, dass Sie mit einer schmerzhaften Wunde aufwachen.

5. Wählen Sie ein geeignetes Kissen

Nackenschmerzen nach dem Schlafen – Ursachen und Tipps zur Schmerzlinderung – %categories

Das Kissen, das Sie verwenden, kann einen großen Unterschied machen. Am besten ist ein Kissen, das den Nacken gut stützt. Es sollte sein, wenn Sie Ihren Kopf legen, außerdem sollte das Kissen mit jedem Positionswechsel auch seine Form ändern. Stellen Sie außerdem sicher, dass Sie das Pad wechseln, wenn es aufgrund längerer Verwendung auszutrocknen beginnt.

6. Verwenden Sie spezielle Kissen

Für diejenigen, die auf der Seite schlafen, wird ein Kissen empfohlen, das höher als der Kopf liegt. Die Verwendung eines Nackenkissens ist gut, wenn Sie in Flugzeugen und anderen reisen, um Nacken und Rücken zu stützen.

Nackenschmerzen nach dem Schlafen – Ursachen und Tipps zur Schmerzlinderung – %categories

7. Achte auf das Bett

Wenden Sie Ihre Matratze von Zeit zu Zeit, damit sie nicht an einer Stelle auseinanderfällt. Tauschen Sie außerdem regelmäßig Ihre alte Matratze gegen eine neue aus, damit sie Ihren Rücken und Nacken weiterhin in einer gesunden Position stützt.

8. Auf dem Bauch zu schlafen ist falsch

Es kann schwierig sein, Ihre Gewohnheit, auf dem Bauch zu schlafen, plötzlich zu ändern. Aber Sie müssen sich anstrengen, Ihre Schlafposition für Ihren Nacken zu korrigieren.

9. Für schwangere Frauen

Wenn du auf dem Rücken schläfst, stütze ein oder zwei Kissen unter deine Knie. Oder wenn Sie lieber auf der Seite schlafen, legen Sie Kissen zwischen die Knie.

10. Morgendehnung

Einfache Erweiterungen oder Yoga Es kann wirklich einen Unterschied machen. Es wird dazu beitragen, die Muskeln und Gelenke in Ihrem Körper zu entspannen und sie flexibler zu machen.

Die Art und Schwere der Schmerzen können von Person zu Person unterschiedlich sein, aber dies sind einfache Möglichkeiten, um einen ruhigen Schlaf und einen glücklichen Morgen zu haben.

Morgengymnastik zur Entlastung des Nackens

Sofern es sich nicht um chronische Schmerzen oder eine andere schwere Krankheit handelt, gibt es wenig zu Übungen um die man sich nicht kümmern kann. Leichte Nackenschmerzen können mit folgenden Übungen gelindert werden:

  1.  Kopf fällt
    Stellen Sie sich aufrecht hin und senken Sie den Kopf langsam nach rechts. Schauen Sie sich dabei immer wieder an. Warten Sie 10 Zählungen und wiederholen Sie dann auf der linken Seite. Wiederholen Sie die komplette Sequenz dreimal. Sie können sich weiter dehnen, indem Sie die Schulter gegenüber jeder Seite senken.
  2.  Von oben nach unten
    Steh gerade. Senken Sie langsam Ihren Kopf und berühren Sie mit dem Kinn die Brust. Warten Sie 10 Zählungen. Neige dann deinen Kopf nach oben. Warten Sie 10 Zählungen. dreimal.
  3. Eine etwas intensivere Variante besteht darin, die Truhe mit dem Kopf nur an der Bettkante auf Ihr Bett zu legen. Wiederholen Sie die dreifache Bewegung nach oben.
  4. .auf der Schulter
    Stehen Sie gerade und schauen Sie nach vorne. Bewege deinen Kopf langsam, um über deine rechte Schulter zu schauen. Warten Sie 10 Zählungen. Links wiederholen. Wiederholen Sie die Sequenz dreimal.
  5. 4. Karottenkopf
    Sitzen Sie gerade mit aufrechtem Rücken. Drücken Sie Ihren Kopf und halten Sie zehn Zählimpulse. Dann ganz nach hinten schieben und halten. Denken Sie daran, Ihren Körper in einer aufrechten Position zu halten. 5 mal wiederholen.
  6. 5. Aufzugskopf
    Legen Sie sich auf die Matte. Berühren Sie mit der Zunge Ihren Gaumen oder Ihren Gaumen. Wenn Sie nun bis 10 zählen, streichen Sie Ihr Kinn in Richtung Brust. Als nächstes hebe deinen Kopf langsam von der Matte. Stellen Sie sich die Schädelbasis vor und stellen Sie sich vor, dass Ihr Kopf zwischen den Ohren gekrümmt ist. Dies hilft, die Muskeln im Nacken zu dehnen. 10 Counts halten und entspannen. Wiederholen Sie dies zwei Minuten lang. Langsam sein.
Lesen Sie auch:  Medizin- und Hausmittel sowie Tipps zur Selbstversorgung bei Gicht

Fragen und Antworten

1. Wie wirkt sich die Schlafposition auf den Nacken aus?

Die Schlafposition ist ein wichtiger Faktor, der sich direkt auf den Nacken auswirkt. Eine schlechte Haltung während des Schlafes kann zu Steifheit und Schmerzen führen. Ihre Schlafposition bestimmt die Belastung Ihres Nackens. Es ist besser, den Hals zu behalten und immer zueinander zurückzukehren. Diese Position wird beim Schlafen direkt auf dem Rücken oder auf der Seite beibehalten. Das Schlafen auf der Brust beugt jedoch den Nacken in eine unnatürliche Position. Dies ist der erste Schritt für Sabah.

Es ist sicherlich nicht einfach, alte Gewohnheiten des Schlafens in ungesunden Positionen zu durchbrechen. Es ist auch die Tatsache, dass Sie, egal welche Position Sie beim Zubettgehen einnehmen, während des Schlafens in Bewegung bleiben. Aber der Schlüssel ist, sich etwas Mühe zu geben und kleine Änderungen vorzunehmen.

2. Warum ist es wichtig, das richtige Kissen und die richtige Matratze zu wählen?

Die einzige Möglichkeit, auch während des Schlafens eine gute Körperhaltung beizubehalten, hängt davon ab, wo Sie schlafen. Ihr Bett und Ihr Draht werden darüber sprechen. Es ist sehr wichtig, das richtige Kissen und die richtige Matratze zu verwenden, um die richtige und gesunde Schlafposition zu erreichen. Ein zu starkes oder zu weiches Kissen kann die Nacken- und Rückenmuskulatur belasten. Eine eingefallene Matratze wird Ihr Leiden noch verstärken.

Es gibt viele Nackenkissen und Matratzen mit ergonomischem Design. Abhängig von Ihren Anforderungen sollten Sie das richtige Kissen und die richtige Matratze für maximalen Komfort auswählen.

Sie sehen also, Nackenschmerzen nach dem Einschlafen können vermieden werden. Es braucht nur ein wenig Sorgfalt und ein paar gesunde Lebensstilentscheidungen. Also raus aus diesem wohltuenden Bett, kauf dir ein gutes Kissen und nimm eine ausgewogene Schlafposition ein. Schenken Sie Ihrem Nacken die dringend benötigte Aufmerksamkeit. Bei akuten Schmerzen oder wenn die Schmerzen nicht nachlassen, ist es jedoch am besten, einen Arzt aufzusuchen.

Sie können auch mögen