Hausmittel gegen Halsschmerzen und Tipps zur Selbstpflege

Halsschmerzen Es ist kein medizinischer Zustand an sich, sondern ein Symptom für andere Probleme wie bakterielle oder virale Infektionen undEmpfindlichkeit und Exposition gegenüber Reizstoffen.

Die Behandlung des zugrunde liegenden Problems lindert automatisch die Halsschmerzen. Halsschmerzen sind ein ziemlich häufiges, aber lästiges Problem, das Schwierigkeiten beim Schlucken und sogar beim Sprechen verursachen kann.

Es ist durch eine primäre Entzündung gekennzeichnet, die sich wie ein ständiger Juckreiz oder eine schmerzhafte Reizung des Rachens anfühlen kann.

Hausmittel gegen Halsschmerzen

Viele Hausmittel können Halsschmerzen lindern, indem sie an den Symptomen oder der Ursache arbeiten.

1. Gurgeln mit Salzwasser

Salz ist ein Antiseptikum und kann bei der Behandlung von zugrunde liegenden Entzündungen und Infektionen helfen.

Stimuliert die Freisetzung von Wasser aus den Schleimhäuten im Rachenraum. Das entlastet Schleim Es ist leicht auszutreiben und kann auch die Schwellung des Rachens reduzieren.

Es wurde festgestellt, dass das Gurgeln mit Salzwasser hilft, Infektionen der oberen Atemwege vorzubeugen.

Wie benutzt man: Mischen Sie ½ Teelöffel Salz in einem Glas warmem Wasser und verwenden Sie diese Lösung zum Gurgeln mehrmals täglich.

:
Salzwasser erleichtert die Linderung von Halsschmerzen, indem es Schleim löst und Infektionen bekämpft.

2. Iss etwas Honig

besitzt Honig Seine antimikrobiellen und antioxidativen Eigenschaften können helfen, die Infektion zu bekämpfen, die Halsschmerzen verursacht.

Darüber hinaus kann Honig Wasser aus geschwollenem Halsgewebe entfernen, um Entzündungen zu reduzieren.

Eine Studie legte nahe, dass die Verwendung einer Mischung aus Honig, Glycerin undZitrone Es kann auch entlasten Husten.

Honig führt auch zur Produktion von Speichel und Schleim, der einen schützenden Film an den Innenwänden des Rachens bildet und eine beruhigende Wirkung hat.

Wie benutzt man: Gib den Kindern, die Sie sind über ein Jahr alt Bis zu 2.5 ml Honig vor dem Schlafengehen. Wenn Honig Reizungen verursacht, verwenden Sie ihn nicht mehr und suchen Sie einen Arzt auf.

:
Die antimikrobiellen, antioxidativen und entzündungshemmenden Eigenschaften von Honig sind nützlich bei der Behandlung von Halsschmerzen. Es beruhigt auch den Hals und hilft, Husten zu beruhigen.

3. Ein Schluck Kräutertee

Kräutertee hat sich als wirksam erwiesen Pharyngitis-Behandlung.

Wirkstoffe in Ingwer Zum Beispiel hat es immunstärkende, entzündungshemmende und schmerzstillende Eigenschaften, die helfen können, Halsschmerzen zu lindern und die zugrunde liegende Ursache zu bekämpfen.

kann auch essen Nelkentee Oder grüner Tee wegen seiner antibakteriellen und entzündungshemmenden Wirkung. Maulbeer-, Minz- und Kamillentee können auch Schmerzen und Entzündungen lindern.

Andere Kräuter, die Halsschmerzen lindern können, sind Thymian und .الثوم Salbei, Süßholz undZimt.

Wie benutzt man:

  • 5 Teelöffel des Krauts in das kochende Wasser geben und XNUMX Minuten köcheln lassen.
  • Den aufgebrühten Tee abseihen und noch etwas warm trinken.

Achtung: Vor der Verwendung von Kräutertee konsultieren Sie am besten einen Arzt.

:
Kräutertees enthalten viele Wirkstoffe, die Entzündungen lindern, das Immunsystem stärken und Schmerzen lindern. Ingwertee ist eines der wirksamsten Getränke bei Halsschmerzen.

Lesen Sie auch:  So behandeln Sie juckende Ohren: 9 Tipps und Hausmittel

Lesen Sie auch: Wie man Ingwertee macht und seine gesundheitlichen Vorteile

4. Atmen Sie den Dampf mit Eukalyptusöl ein

Das aus Eukalyptusblättern gewonnene Öl hat antiseptische Eigenschaften und kann zur Linderung von Erkältungssymptomen, Husten, Halsschmerzen und anderen Infektionen verwendet werden.

تستعمل:

  • Gießen Sie heißes Wasser in eine hitzebeständige Schüssel und fügen Sie einige Tropfen ätherisches Öl hinzu. Bedecken Sie Ihren Kopf mit einem Handtuch, beugen Sie sich über die Schüssel und atmen Sie den Dampf ein.
  • Sie können Ihrem elektrischen Dampfinhalator ätherisches Eukalyptusöl hinzufügen.

Achtung: Ätherische Öle sollten nur nach Rücksprache mit einem Arzt in verdünnter Form verwendet werden.

5. Verwenden Sie ein Dampfpeeling

Die Anwendung einer Dampfmassage kann bei Kindern Husten und Halsschmerzen lindern und ihnen einen besseren Schlaf ermöglichen. Dampfreiben kann jedoch einige lästige leichte Nebenwirkungen haben.

6. Iss scharfe Soße und Pfeffer

Pfeffer enthält, wie Chilischote , Es enthält hohe Mengen an Capsaicin, das als entzündungshemmendes und schmerzstillendes Mittel wirkt.

Darüber hinaus hat Capsaicin antimikrobielle Eigenschaften.

Wie benutzt man: Nehmen Sie scharfe Sauce oder Pfeffer in Ihre tägliche Ernährung auf, indem Sie sie zu verschiedenen Gerichten hinzufügen.

7. Machen Sie Hühnersuppe

Es wurde festgestellt, dass der Verzehr von Hühnersuppe die Immunität unterstützt, Infektionen bekämpft und die Nasenwege und Nebenhöhlen befreit.

Für dieses Mittel sollte nur hausgemachte Hühnersuppe verwendet werden. Zu Beginn der Erkältungs- und Grippesaison können Sie eine große Menge Hühnersuppe zubereiten und bei Bedarf zum Verzehr einfrieren.

8. Konsumiere Apfelessig

gilt als zu verwenden Apfelessig (ACV) zur Linderung von Halsschmerzen ist üblich. Es handelt sich jedoch um eine anekdotische Behandlung ohne wissenschaftliche Beweise. Apfelessig soll den Körper alkalisch machen und Infektionen bekämpfen.

تستعمل:

  • Verwenden Sie Apfelessig zum Gurgeln.
  • Verbrauchen Sie es, indem Sie Apfelessig zu Tee oder einem Glas Wasser hinzufügen.

Achtung: Apfelessig vor Gebrauch immer verdünnen, da seine Säure schädlich sein kann.

9. Tragen Sie eine warme Kompresse auf

Die von . erzeugte Wärme warme Kompressen Es beruhigt den Hals bei Reizungen und hilft, Schmerzen zu lindern.

تستعمل:

  • Weichen Sie einen sauberen Teller oder ein Badetuch in warmem Wasser ein. Achte darauf, dass das Wasser nicht zu heiß ist, um deine Haut zu verbrennen.
  • Drücken Sie das überschüssige Wasser aus.
  • Halten Sie das Tuch einige Minuten lang um Ihren Hals.

Lesen Sie auch: Warme und kalte Kompresse: wie man sie herstellt und verwendet

10. Saugen von Emulsionen

Die Lutschtabletten haben eine beruhigende Wirkung auf den Hals. Die Verwendung von pflanzlichen Lutschtabletten, wie solche, die Minze und Ingwer enthalten, kann den zusätzlichen Vorteil haben, Schmerzen und Entzündungen zu lindern.

تستعمل:

  • Saugfähige Kräuterpastillen ohne Zuckerzusatz oder Zuckeraustauschstoffe.
  • Sie können auch an Eiswürfeln oder Lutschern lutschen, um es sich bequemer zu machen.
  • Zinkpastillen wurden auch verwendet, um Halsschmerzen zu lindern. Es gibt jedoch nicht viele wissenschaftliche Beweise für den Nutzen und die Sicherheit, weshalb Sie Ihren Arzt konsultieren sollten, bevor Sie es ausprobieren.
Lesen Sie auch:  So lindern Sie eine trockene Nase zu Hause

Warnung: Geben Sie Kindern unter zwei Jahren keine Lutschtabletten.

Selbstpflege-Tipps zur Schmerzlinderung

Sie können diese Maßnahmen ergreifen, um Halsschmerzen zu lindern, ohne Medikamente zu verwenden:

1. Bedecken Sie Ihren Mund beim Niesen oder Husten

Bedecken Sie Ihren Mund mit einem Taschentuch oder den Oberarm, wenn Niesen Husten, um eine Infektion zu verhindern.

2. Ausreichende Ruhe

Ungestörter Schlaf Ausreichende Ruhezeiten sind wichtig, um Ihr Immunsystem zu stärken und Infektionen zu bekämpfen. Die benötigte Schlafmenge ist von Person zu Person unterschiedlich.

Es wird empfohlen, während der Erholungsphase auf anstrengende körperliche Übungen zu verzichten.

3. Vermeiden Sie das Rauchen

Zigarettenrauchen und Dampfen sind Risikofaktoren für Halsschmerzen. Daher ist es notwendig, das Rauchen zu vermeiden und sich vor sekundärem Rauch zu schützen.

Studien haben einen Zusammenhang zwischen Rauchen und Halsschmerzen bei amerikanischen College-Studenten und japanischen Frauen gezeigt.

In einer Studie hatten 46 französische Nichtraucher Halsschmerzen aufgrund von passivem Tabakrauch. (14)

4. Nicht schreien

Übermäßiger Gebrauch von Stimme oder Schreien wurde als Ursache für Halsschmerzen bei Menschen berichtet, die bei der Arbeit häufig ihre Stimme erheben müssen, wie z. B. Übungsleiter und Schullehrer.

Die Übungsleiter geben an, dass sie zu Beginn des Unterrichts Halsschmerzen hatten, die unabhängig von einer Krankheit waren, und dass sich die Bedingungen mit zunehmender Häufigkeit des Unterrichts verschlechterten.

5. Verwenden Sie einen Luftbefeuchter, besonders im Winter

Das Einatmen trockener Luft kann die Reizung des Rachens verstärken. Daher ist es ratsam, einen Raumbefeuchter zu installieren, um die dringend benötigte Feuchtigkeit in Ihre trockene Wohnumgebung zu übertragen. Reinigen Sie das Gerät von Zeit zu Zeit, damit es schimmelfrei bleibt. (14)

6. Verwenden Sie begrenzte Medikamente

Halsschmerzen sind oft eine Nebenwirkung verschiedener Medikamente. Konsultieren Sie vor der Einnahme von Medikamenten Ihren Arzt und besprechen Sie mögliche Nebenwirkungen.

Maßnahmen zur Stimmhygiene, die Vermeidung von Allergenen und Reizstoffen sowie die Einnahme rezeptfreier Medikamente können helfen, Halsschmerzen zu lindern.

Ernährungsumstellung zur Behandlung von Halsschmerzen

Es ist notwendig, Ihre Ernährung an Ihre körperlichen Bedürfnisse anzupassen. Bei Halsschmerzen sollten Sie:

1. Vermeiden Sie feste Nahrung

Halsschmerzen können beim Schlucken Schmerzen verursachen. Um dies zu verhindern, vermeiden Sie Lebensmittel, die schwer zu kauen sind oder die viel Zitrus, Gewürze oder Salz enthalten.

Erhöhen Sie die Flüssigkeitsaufnahme und konsumieren Sie weiche Lebensmittel. Schneiden Sie Ihr Essen vor dem Essen in kleinere Stücke und kauen Sie es gut.

2. Vermeiden Sie heiße Speisen

Das Essen heißer Speisen oder Getränke kann den Hals reizen.

3. Viel trinken

Jeder über 1 Jahr kann Milchshakes, Sorbets und Smoothies konsumieren, um die Flüssigkeitszufuhr aufrechtzuerhalten.

Das Trinken von warmer, nahrhafter Hühnerbrühe kann auch dazu beitragen, die gereizte Halsschleimhaut zu beruhigen und die Kraft zu geben, Infektionen zu bekämpfen. Besonders bei Fieber ist die Flüssigkeitsaufnahme lebensnotwendig.

Lesen Sie auch:  6 Lösungen für verstopfte Ohren

Lesen Sie auch: So erhöhen Sie Ihre tägliche Flüssigkeitsaufnahme

4. Verwendung von Salbeiblättern

Der Verzehr von Salbeiblättern oder die Verwendung von Halssprays, Lutschtabletten, Tabletten, Kapseln und Flüssigkeiten mit Salbeiblattextrakten kann helfen, Halsschmerzen zu lindern.

Halsschmerzen: Tipps zur Vorbeugung

Maßnahmen für einen gesunden und gesunden Lebensstil können Halsschmerzen vorbeugen. Die folgenden Richtlinien können hilfreich sein:

  • Halten Sie Ihre Hände jederzeit sauber.
  • Kommen Sie nicht in engen körperlichen Kontakt mit Personen, die eine Erkältung, eine Atemwegsinfektion oder Halsschmerzen haben.
  • Vermeiden Sie es, Speisen, Getränke oder Utensilien mit anderen zu teilen.
  • Vermeiden Sie es, in stark verschmutzte Gebiete zu gehen.
  • Verwenden Sie öffentliche Trinkbrunnen und Telefone vorsichtig, um zu verhindern, dass sie mit Mund oder Nase in Kontakt kommen.
  • Wechseln Sie Ihre Zahnbürste monatlich, um Infektionen vorzubeugen.

Die am häufigsten gestellten Fragen zu Halsschmerzen

Sind Antibiotika notwendig, um Halsschmerzen zu behandeln?

Wenn die Schmerzen in Ihrem Hals durch Bakterien wie Streptokokken verursacht werden, wird Ihr Arzt eine kurze Antibiotikakur verschreiben, um eine Streptokokkeninfektion zu bekämpfen.

Antibiotika werden notwendig, wenn Halsschmerzen von Fieber begleitet werden, aber sie können überflüssig oder sogar kontraproduktiv sein, wenn sie gegen eine Virusinfektion eingesetzt werden.

Ist Halsschmerzen ansteckend?

Halsschmerzen sind in der Regel ein Symptom einer zugrunde liegenden bakteriellen oder viralen Infektion, die sich durch Tröpfchen in der Luft leicht von Mensch zu Mensch ausbreiten kann.

Diese infektionstragenden Tröpfchen werden in die Umgebung freigesetzt, wenn ein Patient hustet, niest, schreit usw. und können die Umgebung kontaminieren oder von jemandem in der Nähe eingeatmet werden.

Dies gilt insbesondere für Erkältungen und Grippe, die beide im Anfangsstadium der Infektion, wenn keine Symptome auftreten, hoch ansteckend sind.

Die Krankheit ist jedoch nicht mehr ansteckend, wenn die Symptome nach ihrem Verlauf verschwinden.

letztes Wort

Halsschmerzen sind ein häufiges Ärgernis, das am besten mit der richtigen häuslichen Pflege behandelt werden kann, obwohl Sie möglicherweise Medikamente benötigen, wenn die Symptome nicht auf die Selbstbehandlung ansprechen.

Ein gesunder und gesunder Lebensstil schützt Sie vor Infektionen, die normalerweise die Wurzel dieses Problems sind. Wenn sich jedoch Halsschmerzen entwickeln, hilft eine frühzeitige Behandlung, Ihre Beschwerden mild und erträglich zu halten.

Eine schlecht behandelte Streptokokken-Halsentzündung kann zu schwerwiegenden Komplikationen wie Ohren- und Nasennebenhöhlenentzündungen oder einem Abszess (Eiteransammlung) in der Nähe der Mandeln führen.

Obwohl es kein gesundheitliches Problem darstellt, ist es dennoch wichtig, Halsschmerzen mit der gebotenen Sorgfalt zu behandeln.

Weiterlesen

Halsschmerzen: Arten, Ursachen, Symptome und Behandlungsmethoden

Halsschmerzen: Ursachen, Behandlungen, Ernährung, Lifestyle-Tipps und Mythen

Sie können auch mögen

Diese Website benutzt Cookies um Ihre Erfahrung zu verbessern. Wir nehmen an dass Sie damit einverstanden sind. Sie können sich aber abmelden, wenn Sie es wünschen. Accept Weiterlesen